Privatinsolvenz Sinnvoll?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann man m.E. nach Deinen Angaben aus dem Sachverhalt nicht beantworten.

Was Verdienst Du, wenn Du normal in Arbeit bist?

In welchem Beruf bist Du tätig?

Hast Du bisher eine saubere Schufa?

Wenn Du unter normalen Umständen die SChulden bewältigen kannst, würde ich erstmal versuchen Stundungen zu erreichen, denn wenn Du in Insolvenz gehst, bist Du für die Laufzeit und die folgenden mindestens 4 Jahre für Banken kein Mensch, mit dem man Geschäfte macht, ausser einem Guthabenkonto.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich habe bis jetzt 2060€ verdient da ich nach dem IGM-Tarif gezahlt wurde.

Als Elektroniker für Geräte und Systeme

Nein, habe ich nicht.

0
@CallmeCarrius

Wenn Deine Schufa sowieso angeschlagen ist, kannst Du in der Situation ruhig die Privatinsolvenz beantragen.

Der Tipp von @Amado ist richtig, gehe zu einer ordentlichen SChuldnerberatung.

0

Das kann dir ohne genaue Sachverhalte und Hintergründe keiner hier sagen. Suche dir eine seriöse und damit kostenlose Schuldnerberatung. Die wird oft von den Kommunen, der Caritas oder ähnlichem Angeboten. Dort kannst du alle Details offenlegen und bekommst ggf auch Unterstützung bei der Insolvenz.

Was möchtest Du wissen?