private Veräußerung einer Immobilie ?

2 Antworten

Für den selbstgenutzten Teil:

Die "Nutzung zu eigenen Wohnzwecken" setzt voraus, dass die Immobilie zum Bewohnen geeignet ist und vom Steuerpflichtigen bewohnt wird. Eine Nutzung als Zweitwohnung, nicht zur Vermietung bestimmte Ferienwohnungen oder im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung ist ebenfalls ausreichend (BFH, Urteil v. 27.6.2017, IX R 37/16).

Für den an die Eltern überlassenen Teil:

Eine Nutzung zu eigenen Wohnzwecken liegt auch vor, wenn der Steuerpflichtige die Wohnung einem Kind, für das er Anspruch auf Kindergeld oder einen Freibetrag nach § 32 Abs. 6 EStG hat, unentgeltlich zu Wohnzwecken überlässt (BMF, Schreiben v. 5.10.2000, Haufe Index 448469). Die unentgeltliche Überlassung einer Wohnung an andere Angehörige stellt nach Verwaltungsauffassung dagegen keine Nutzung zu eigenen Wohnzwecken i. S. d. § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Satz 3 EStG dar.

Vielen Dank. Wir teilen uns, sofern ich mich in dem Haus aufhalte, den gleichen Wohnraum, wir haben nur jeweils ein eigenes Schlafzimmer. Kann man dann wirklich den Teil meiner Eltern und meinen getrennt von einander sehen?

0

Spekulationssteuer gibt es in Deutschland nicht! Vielleicht spricht sich das auch noch bis zu jedem Fragesteller in diesem Forum herum. Es werden in Deutschland lediglich die Gewinne aus Spekulationen besteuert Da das Objekt von Dir seit seinem Kauf immer selbst genutzt wurde, bzw. auch Deinen Eltern zur gemeinsamen Nutzung überlassen wurde und ich unterstelle, daß es keinen Mietvertrag gibt, unterliegt der Gewinn beim Verkauf auch nicht der Steuerpflicht.

Das mit der Spekulationssteuer ist mir bekannt, daher hatte ich es Anführungszeichen gesetzt.

Ja es gibt keinen Mietvertrag.

0
@Lulu2

Natürlich war das Ummelden von Dir ungeschickt, aber ich würde trotzdem gegenüber den Finanzbehörden den Standpunkt vertreten, dass hier eine rein private Nutzung vorliegt, denn Ihr benutzt bis auf das Schlafzimmer alle Räume gemeinsam. der einzige Unterschied ist, daß Du der Eigentümer bist und nicht Deine Eltern.

0

Was möchtest Du wissen?