private Rentenversicherung - Auszahlungsbetrag bei Kündigung?

2 Antworten

Hier gilt es genau zu lesen. I. d. R. werden auch die bereits gutgeschriebenen Überschüsse ausgezahlt. Es gibt jedoch mehrere Arten von Überschüsse (laufende Überschüsse, Schlussüberschüsse, Betiligung an den Bewertungsreserben), hier musst Du auch die Bedingungen lesen. In den Bedingungen müsste es unter der Überschrift "Wie sind Sie an den Überschüssen beteiligt" und "Was passiert bei vorzeitiger Kündigung während der Aufschubzeit" (die Überschriften können auch etwas anders lauten, ich meine hier das sinngemäße) weitere Erläuterungen geben.

Das kann man so nicht genau sagen. Der garantierte x-Teil ist ziemlich sicher. Bei dem y-Teil ist es bei den Gesellschaften sehr unterschiedlich geregelt, welchen Anteil der nicht garantierten Teile du zwischenzeitlich "erarbeitet" hast. Wie ist denn der x-Wert gestaltet? Handelt es sich um eine klassische Rentenversicherung mit garantierter Verzinsung? Dann werden die nicht garantierten Anteile in den nächsten Jahren sicher sinken, da die Berechnungen auf den heute gültigen Überschusszinssätzen beruhen und angesichts des langfristig niedrigen Zinsniveaus kaum realistisch sind.

Wohnriester Kündigen? Bekomme ich das Geld?

Habe mir vor ca. 4 Jahren einen Wohnriester auf schwatzen lassen. Da nun auch gut Geld eingezahlt, welches ich lieber anderweitig in eine private Rentenversicherung oder ähnliches investieren würde. Weiss jemand wir das mit der Kündigung abläuft? Bekomme ich das Geld überhaupt? Wenn ja mit wieviel Verlust? Oder lohnt sich eher eine Stilllegung? Ich habe einfach zu viele Sachen und möchte nun eine Rentenversicherung haben (Private) Und damit alles abdecken und nicht in verschiedenen Sachen investieren.

...zur Frage

Private Rente lebenslang monatlich oder auf einmal auszahlen lassen? Wenn Letzteres, wie anlegen?

7/2016 beginnt bei mir eine private Rentenauszahlung. Bis Ende März 2016 muss ich entscheiden, ob ich sie mir nicht monatlich, sondern als Gesamtbetrag auszahlen lasse. Wenn ich erwarte, dass dieses Wirtschaftssystem 2015/16 zusammenkracht und nach mehreren Jahren evtl. ein neues Geldsystem kommt, bestünde dann im 1. Fall (monatl. Rente) eine Wahrscheinlichkeit, dass wenigstens NACH einer Erholung/in einem neuen Geldsystem weiter ausgezahlt wird, wie es mein Bankberater von Aktien behauptet (er sagt, solange man welche bei soliden Weltfirmen hat und sie stehen lassen kann, gehen sie nachher wieder hoch wie nach der Weltwirtschaftskrise v. 1929)? Im 2. Fall (Gesamtbetrag) also Aktien wählen? Weitere Investitionen in Festes sind bei mir nicht geplant oder möglich, ich brauche das Geld zum Leben u. müsste es zumindest nach u. nach flüssig zur Verfügung haben. Allerbesten Dank ... Antworten werden auch 2016 noch gern genommen - dann wissen wir vllt. schon genauer, wie die Tendenz ist ?

...zur Frage

Macht es Sinn, 100 Euro monatlich in eine Private Rentenversicherung anzulegen ?

Was würde man denn da dann an Rente so ca. bekommen wenn man da in einem alter von 40 Jahren einsteigen würde ? Oder gibt es für diesen Betrag monatlich eine bessere Möglichkeit, eine kleine Rente aufzubauen ?

...zur Frage

Wie geht man mit Urlaubstagen um wenn während Probezeit gekündigt wird?

Meiner Nichte wurde gekündigt-während der Probezeit-während dieser Zeit durfte sie ja keinen Urlaub nehmen. Vermutlich hat sie aber doch Urlaubsanspruch erworben. Kann man den Urlaub also einfach nehmen oder besteht zumindest das Recht, daß das ausbezahlt wird o. verfällt der Anspruch gänzlich?

...zur Frage

Lebensversicherung kündigen, da keine Überschussanteile mehr?

Ich überlege, ob ich eine Kapitalversicherung kündige, da es seit letztem Jahr keine Überschussanteile mehr gibt. Lohnt sich das dann wirklich nicht mehr, hier weiter einzuzahlen? Die Versicherung besteht seit 1989 und würde bis 12/2019 gehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?