Private Pflegeversicherung - nur stationäre Leistungen absichern, was ratet Ihr?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das würde ich für ein Risiko halten, denn ist stimmt zwar, daß in vielen Fällen der Übergang unmittelbar in die stationäre Pflege stattfindet, aber es gibt zunehmend auch Fälle häuslicher Betreuung bzw. von betreutem Wohnen, das von den Krankenkassen nicht als "stationär" klassifiziert wird. Gerade in Fällen von beginnender und graduell fortschreitender Demenz oder Alzheimer kann eine stationäre Pflege (zunächst) nicht erforderlich sein.

Danke für die Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?