Private insolvenz was danach?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Schufa-Einträge bleiben Dir auch nach erfolgreicher Insolvenz und erfolgter Restschuldbefreiung durch das Insolvenzgericht noch weitere drei Jahre erhalten.

Sende die Restschuldbefreiung in Kopie an die Schufa (und ggf. andere Auskunfteien bei denen Du gelistet bist) und bitte um Löschung der Negativeinträge. Die Schufa merkt sich die Löschung dann vor und streicht die Eintragungen nach drei Jahren.

Nix - das geht nämlich nicht: Du hast keine Möglichkeit bei der Schufa irgendetwas streichen zu lassen. Die Schufa ist dir zwar auskunftsverpflichtet, aber nicht dienstverpflichtet.

In Zukunft sämtliche Verbindlichkeiten einfach pünktlich bedienen.

Was möchtest Du wissen?