private Betriebsrente

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, Ja, müssen Sie. Beides wird getrennt, die Beiträge für das ALG 1 werden direkt von Agentur an die Krankenkasse abgeführt. Der KV-Beitrag (15,5 %, ab 01.01.2014 14,6 % + mgl. Zusatzbeitrag) wird von Ihrer Rente abgezogen und an die Krankenkasse überwiesen.

VG,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Snooopy155 14.09.2014, 21:13

Das kann so nicht stehen bleiben. Ich bekomme ebenfalls Betriebsrente, aber es werden mir keine Krankenkassenbeiträge für die GKV abgezogen, diese werden mir von der Krankenkassse direkt in Rechnung gestellt.

0

Betriebsrenten gehören nach § 229 Abs 1 Nr. 5 zum sozialversicherungspflichtigen Einkommen und sind somit GKV pflichtig.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__229.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
claraf 14.09.2014, 08:03

Hallo und vielen Dank für die Antwort. Im Gesetz § 229 steht aber auch, dass die Bezüge an ein früheres Erwerbsleben anknüpfen müssen. Ich habe für diese Firma nicht gearbeitet. Und noch eine Zusatzfrage: Unterscheidet man zwischen Firmenrente/ Entgeldumwandlung/ Pensionskassenrente/ und Einzelvertragliche Pension ? Vielen Dank im voraus!

0
alfalfa 14.09.2014, 09:58
@claraf

Nein, da wird nicht differenziert. Es ist irrelevant aus welchem der fünf Durchführungswege die Rente gezahlt wird. Du bist die begünstigte Person und das Geld fließt Dir zu somit erhöht es das sozialversicherungspflichtige Einkommen.,- Und darauf sind eben GKV Beiträge fällig.

Hier mal der gesamte Katalog der Einnahmen die der GKV Spitzenverband definiert hat und auf welcher Rechtsgrundlage bei den Einnahmen GKV Beiträge fällig werden

http://www.hkk.de/fileadmin/doc/versicherung_beitraege/RS_2013-592_Einnahmenkatalog.pdf

0
claraf 15.09.2014, 08:20
@alfalfa

Vielen Dank für den Hinweis. Wenn ich das richtig gelesen habe bezieht sich dieser Katalog auf freiwillig Versicherte in der GKV. Ich bin aber pflichtversichert. Bei aller Recherche konnte ich keine Hinweise darauf finden, das pflichtversicherte in der GKV auf zusätzliche Einnahmen Beiträge entrichten müssen. Für weitere Hinweise wäre ich sehr dankbar!

0
alfalfa 15.09.2014, 09:44
@claraf

Ein weiteres Dokument, das mal visualisiert, welche Beiträge im Rentenfall als Einnahmen GKV Beiträgen unterliegen. Verstehe, das Dich der Katalog irritiert hat. Doch die initiale Rechtsquelle ist der § 229 SGB V. Und der bezieht sich auf das gesamte sozialversicherungspflichtige Einkommen. Und die Betriebsrente gehört nunmal dazu.

Ich kann verstehen, das Du gerne etwas anderes lesen möchtest, doch ich hab die Gesetze nicht gemacht. Diese Einnahmen sind nuneinmal bis zur BBG GKV pflichtig. Leider. Klarheit bekommst Du bei Deiner Krankenkasse.

http://www.pkv-online-beratung.de/files/sozialversicherung_krankenversicherung_von_rentnern.pdf

0

Ja ich denke schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wfwbinder 13.09.2014, 17:32

DH, ich denke auch.

3

Was möchtest Du wissen?