Privatdarlehen an Vater - Absicherung im Todesfall gegenüber Geschwistern?

2 Antworten

Der Kredit wurde also schon vergeben. Hoffentlich war das unbar geschehen und hoffentlich ist auf dem Überweisungsträger auch die Zweckbestimmung eindeutig angegeben.

Den entsprechenden Kontoauszug sollte man sorgsam hüten. Banken sind nach gewisser Zeit nicht mehr in der Lage Kopien zur Verfügung zu stellen.

Noch sicherer wäre, sich von dem Vater ein notariellen Schuldanerkenntnis mit Angabe des Schuldgrunds abgeben zu lassen. Das könnte auch noch durch eine Grundschuld abgesichert werden.

Kostet natürlich Geld und manch ein Verwandter wird das als Mißtrauensbeweis mißverstehen.

Da mußt Du entscheiden, was Dir wichtiger ist. Allerdings stimmt es natürlich, dass es nur wenig noch schlimmere Auseinandersetzungen gibt als die unter Miterben. Deine Vorsicht ist da nur zu berechtigt.

Eintragung einer Grundschuld wäre am sichersten.

Oder ein klarer Vertrag und das Darlehen durch Überweisung auszahlen.

Aber Grundschuld ist sicherer.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?