Privat-Rechtsschutz für Selbstständige teurer, obwohl Streitigkeiten aus Tätigkeit nicht versichert

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zur Privat-Rechtsschutz wird die Anmeldung für Selbständige mit einem höheren Beitrag berechnet, weil sich laut Statistik Selbständige im privaten Bereich häufiger streiten als Nichtselbständige.

Vermutlich werden die Statitkern der Versicherer sagen, das abhängig beschäftigte weniger Prozessanfällig sind.

So lassen sich ja auch auf anderen Gebieten günstigere Konditionen für Beamte, oder Hausbesitzer erklären.

Das ist auch nicht bei jeder Versicherungsgesellschaft so. Ich habe gerade meine Rechtsschutzversicherung umstellen lassen und zahle den gleichen Betrag. Hatte bemerkt, das ich eine Rechtsschutzversicherung für Arbeitnehmer hatte, bin aber seit Jahren selbstständig.

Was möchtest Du wissen?