Prepaid Kreditkarte von Vater benutzen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

wenn die Karte auf deinen Vater ausgestellt ist, dann wirst du beim Einkauf dann scheitern, wenn du dich ausweisen musst. Du bist nicht dein Vater.

Der Ansatz ist insofern falsch, denn es gibt bei vielen Banken speziell für dieses Problem Prepaidkarten für Kinder (Alter oft schon ab 12 Jahren).

Ich würde die Karte zurückgeben/ abbestellen und eine auf dich lautende beantragen. Das Problem ist kein exotisches, sondern eines, das gelöst ist und auch unterstützt wird.

Sieh hier http://www.visa.de/de/kartenprodukte/visa_prepaid_karte/visa_prepaid_karten_fur_jugend.aspx

Sprecht mit eurer Bank und lasst euch eine auf dich ausstellen. Dann ist das Problem gelöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xXAznrulzXx 20.02.2013, 15:58

Wir haben es nun so ausgemacht, dass ich das Geld einfach abhebe bei einer ATM. Trotzdem danke!

0
SBerater 20.02.2013, 21:23
@xXAznrulzXx

das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Dort prüft keiner die Identität.

0

Solange beim Bezahlvorgang nur die PIN abgefragt wird, mag es problemlos gehen; aber in der Regel wirst Du ganz schnell Ärger bekommen, denn bei Kreditkarten wird üblicherweise eine Unterschrift verlangt - und dann kannst Du diese nur fälschen (mit allen rechtlichen Konsequenzen) oder der Bezahlvorgang wird abgebrochen. Bei jungen Leuten wird auch des öfteren noch der Ausweis verlangt - und was dann?

Vergesst diese Schnapsidee und lass Dir eine für das Bankkonto Deines Vaters eine auf Dich ausgestellte EC-Karte ausstellen oder rcihtet ein Schülerkonto ein für das Du einen EC-Karte bekommst. alternativ kann Dir Dein Vater auch eine Geldkarte ausstellen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da wirst du kein Glück haben. Solange du nur die PIN eingeben musst, wird vielleicht keiner darauf achten, aber es gibt auch Geschäfte, da musst du unterschreiben. Und in diesem fall machst du dich strafbar wegen Unterschriftenfälschung. Es gibt genug Banken, die Prepaid Karten für Minderjährige anbieten. Frag bei deiner Bank nach, ob das auch möglich ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die Prepaid-Kreditkarte auf Deinen Vater ausgestellt ist, muss der Händler (Rewe usw.) sowie die Bank davon ausgehen, dass Dein Vater und niemand anderes diese benutzt.

Inwieweit diese auch von Dir benutzt werden kann ist evtl. in den jeweiligen Bedingungen oder AGBs geregelt.

Ich gehe jedoch davon aus, dass dies von sämtlichen Beteiligten geduldet wird, auch wenn wahrscheinlich nicht ganz rechtens. Damit Du bzw. Ihr aber gar keine Unannehmlichkeiten zu befürchten habt, ist es ratsam, mit der Bank über eine Prepaid-Karte, speziell für Dich, zu sprechen. Gegebenenfalls löst sich somit das Problem. Achtet jedoch insb. auf sämtliche Gebühren, die entstehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dir aber auch so eine Prepaid Kreditkarte ausstellen lassen! Auch wenn du noch nicht 18 Jahre bist, soweit ich weiss gibt es Anbieter, bei denen du die Bestellung trotzdem machen kannst. Bespielsweise essence VISA Prepaid Card oder wie sie auch heißt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Gemauschel wird schnell zu viel Ärger führen, das sei dir gesagt.

Die Karte kann nur vom Karteninhaber genutzt werden - alles andere ist Kreditkartenmissbrauch. Die Karte muss von deinem Vater auf der Rückseite unterschrieben werden - wenn du damit im Geschäft bezahlst wird es schnell auffallen. Und wenns ganz doof läuft, ruft der Ladenbesitzer die Polizei...

Lass dir von deiner Hausbank eine Prepaid-Kreditkarte auf DEINEN Namen ausstellen - das ist problemlos möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
abiturient 19.02.2013, 16:49

von den Problemen kann ich ein Lied singen. Das hatte ich auch so mit meinen Eltern. Dann wurde mal geprüft in einem Laden. Und dann gab es Stress.

Ohne Probleme habe ich jetzt meine eigene Prepaid. Und das läuft stressfrei.

0

Was möchtest Du wissen?