Preisunterschiede zwischen Boersenplaetzen nutzen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

sicher ist das möglich. du solltest jedoch die faktoren sehen, die es ein wenig erschweren:

  • die kosten für privatanleger sind für die order hoch
  • du brauchst zugang zu eine realtime-system
  • du konkurrierst gegen profis bzw. rechner, die den ganzen tag nichts anderes tun

es gibt broker, die eine obergrenze für die order haben. wenn also dein kapitaleinsatz hoch ist, minmieren sich die ordergebühren. mit "normalen" volumina kommst du für kauf/ verkauf sicher auf 0,5%. das ist hoch. die spreads berücksichtige ich erst gar nicht.

wenn du jedoch einen hohen einsatz nimmst (zB 100.000 euro), so kann es dir passieren, dass du an manchem börsenplatz nicht die order unterbringst, weil die liquidität fehlt.

trotzdem viel spass dabei, wenn du eine aktie um den globus jagen solltest :)

Abitrage ist möglich, nur wird sich das für den Privatanlager nicht lohnen, da die Gebühren zu hoch sind. Davon abgesehen machen das schon Broker bzw. Wertpapierhandelsbanken, die keine oder nur geringe Transaktionskosten zahlen. Du solltest Dich bei einem Broker bewerben, wenn Du scharf darauf bist und so eine eintönige Arbeit verrichten möchtest.

Was möchtest Du wissen?