Preiselastizität ermitteln

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Leppi,

Bitte beachte die Richtlinien und stelle auf finanzfrage.net nur Fragen nach einem Rat, keine "Hausaufgabenfragen".

Herzliche Grüße

Ria vom finanzfrage.net-Support

2 Antworten

Den Preis kannst Du noch neutralerweise über Internet-Portale etc. bekommen, aber die Kapazitäten und Auslastungen wohl kaum. Damit ist die Ermittlung dieser Kennzahl praktisch nicht durchführbar. Nicht jedenfalls für Dich, wohl aber für eine Fluglinie oder ein Konsortium von Fluglinien wie z.B. OneWorld, StarAlliance etc.

Näherungsweise könntest Du von einer Standardauslastung ausgehen und die Linienflüge als zu findende Echtflüge in einem gewissen Zeitraum bestimmen. Da ist dann auch die Maschine angegeben, d.h. Du kannst die Kapazität annähern - zumindest für die Passage, für Fracht ist das eigentlich unmöglich.

Die Preise können dann aus Portalen entnommen werden, wobei ja zwei Dimensionen zu beachten sind: die Zeit, die man im voraus bucht, und das Preisspektrum für verschiedene Klassen (die sich die Kapazitäten der Maschinen teilen).

Spaßige Aufgabe... kannst Du nicht lieber die Preiselastizität von Orangen im Supermarkt um die Ecke bestimmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Preiselatizität ohne die Preise von Substituten zu haben, oder die Substitute überhaupt zu definieren ist schwierig.

Eigenlich gibt es für einen Flug New York Tokio ja keine Alternative, weil eine Schiffsreise in der heutigen Zeit keine Alternative ist udn schwimmen wegen der Dauer ausscheidet.

Wenn überhaupt könnte man den Flug von New York nach Tokio nur durch einen von New Jersey nach Yokohama udn einer Bahnreise weiter nach Tokio ersetzen.

Das ist ähnlich wie bei Autokraftstoff, oder Zigaretten. Eine Preisänderung bewirkt kaum einer Verbrauchsänderung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leppi
11.02.2015, 19:31

Danke für eure Antworten.

0

Was möchtest Du wissen?