Postbank Gebühren zum Geldeingang zählen nicht für Überweisungen vom Tagesgeld. Woher weiß die Postbank dass es vom Tagesgeldkonto kommt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Lausbub, hier geht es lediglich um das Tagesgeldkonto der Postbank. Ich denke, damit ist Dein Problem gelöst.

Ab monatlich 3000,- € Geldeingang ist das Giroextraplus-Konto gebührenfrei.

Aus den Geschäftsbedingungen:

"Geldeingänge, die.... bar durch Einzahlungen des Kontoinhabers oder eines Dritten... erfolgen, wie... auch Gutschriften, denen die Ausführung einer Überweisung... vom Postbank-Tagesgeldkontos zugrunde liegt, werden nicht berücksichtigt."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der heutigen IT-Zeit ist das gar keine Frage, das rauszufiltern.

Entweder über den Auftraggebernamen, oder die Primanota ( Buchungskreis ) oder über sonstige Kennzeichnungen.

Da die Zahlung "inhouse" ist, wäre es schon stümperhaft, wenn die das nicht könnten.

Eine Überweisung von einem Tagesgeldkonto außerhalb der PB könnte u.U. schon eher - fälschlicher Weise - als Geldeingang gesehen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lausbub69
30.08.2016, 16:25

ein externes Tagesgeldkonto.

Gibt es da interne Codes auf der Überweisung für die Bezeichnung Tagesgeldkonto ?

Es gibt ja auch zB ein Zwitter Kombikonto von Ziraat Bank

Girokonto + Tagesgeldkonto.

0

Was möchtest Du wissen?