Postbank - Sparbuch

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Anscheinend waren auf dem Sparbuch nicht mehr als 60 Euro Guthaben und mehr als fünf Jahre keine Ein- oder Auszahlungen. Für solche - praktisch "toten" - Sparkonten berechnet die Postbank monatlich 1 Euro Kontoführungsentgelt.

Gegenmittel: Sparkonto entweder regelmäßig nutzen, höheres Guthaben einzahlen oder Konto auflösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde nicht lange rum machen und das Sparbuch auflösen. Die Postbank soll sich ihr Sparbuch "einfach in die Haare schmieren" ! Wenn Du noch länger wartest, musst Du für ein Sparbuch ohne Guthaben auch noch Gebühren bezahlen ! Die Bänker kennen da nichts, die machen auch noch aus nichts Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer hat heutzutage noch ein Sparbuch, da ist der Sparstrumpf unter dem Kopfkissen rentabler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?