Portmonnaie verloren - EC-Karte!?

3 Antworten

Ob mit oder ohne Unterschrift wenn jemand versucht mit einer gestohlenen oder gefundenen EC-Karte einzukaufen oder Geld abzuheben dann ist das eine Straftat. Du hast Deine Pflicht genüge getan und die Karte sofort sperren lassen. Du haftest jetzt jenach Schadenanfall nur noch mit dem Mindestsatz der unterschiedlich ausfallen kann, bei guten Banken gibt es keine weitere Haftung wenn sich der Kunde vorbildlich um Schadensbegrenzung bemühte.

Solange du deinen Pin nicht irgendwo im Geldbeutel hattest, ist alles ok. Wenn doch könnte jemand anders unterschreiben und abheben solange die Karte noch frei ist, aber dies ist eher ein Problem für Kreditkarten...

Trotzdem beim nächsten Mal gleich unterschreiben, dann hat sich die Sache. Ansonsten ist nicht viel was du jetzt noch tun kannst...

Mal ganz die Ruhe - Kontoauszüge kontrollieren und unberechtigten Belastungen widersprechen (das geht oft sogar online). Bei PIN-Zahlungen geht das natürlich nicht - aber den hast du ja hoffentlich nicht im Geldbeutel. Wenn jemand nur mit (seiner) Unterschrift bezahlt, dann ist das eine Einzugsermächtigungs-Lastschrift, der du ohne Folgen oder Gebühren widersprechen kannst. Der Händler bleibt dann auf dem Betrug sitzen. Aber die meisten Händler sind an den Sperrdienst angeschlossen und lassen das dann gar nicht mehr zu.

Was möchtest Du wissen?