Polizei nimmt Führerschein an der Haustüre ab

3 Antworten

Du hast wirklich ganz schlechte Karten - das mit dem sog. Nachtrunk wird nämlich vor Gericht so gut wie nie akzeptiert. Da musst du schon sehr glaubhafte Zeugen anbringen, um das zu beweisen - die Kumpels, die mit dir gebechert haben, werden vermutlich als befangen abgelehnt, bzw. ihre Glaubwürdigkeit wird vor Gericht bezweifelt werden.

War wie gesagt ein bisschen knapp, aber alles noch im Rahmen. Passiert ist auch nix.

....und dann noch das, das ist so die Standardausrede, das glaubt auch kein Richter.

Der Schuss geht für dich mächtig nach hinten los, besonders dann, wenn du in der Vorgeschichte mit Punkten in Flensburg belastet bist, oder schon einmal ein Trunkenheitsfahrt hattest. Dann droht dir die MPU - und mit der Einstellung ist der Lappen weg, das nennt sich dann auch nicht Fahrverbot sondern Führerscheinentzug

"Und plötzlich" steht die Polizei vor der Tür: Dass die Polizei wegen eines mißglückten Überholmanövers gleich persönlich vorbei kommt, ist schon eine merkwürdige Sache. Merkwürdig auch, dass man von dem Ganzen so überrascht worden sein soll.

Ich kann Dich aber beruhigen (oder vielleicht das Gegenteil?): Die Labormedizin ist heute so verfeinert, dass man nicht nur den Alkoholpegel messen kann, sondern auch die verschiedensten Alkoholabbauprodukte. Es ist durchaus möglich festzustellen, ob eine Alkoholisierung frisch ist oder, ob sie schon eine Weile angedauert hatte (eben anhand jener Abbauprodukte). Wenn Du also wirklich unschuldig warst, läßt sich das ermitteln und obendrein hast Du ja noch Deine Freunde als Zeugen.

Eben. Falls der Überholte eine Anzeige gemacht hat, würden die Polizei Ihm das sicherlich sagen müssen. Dann könnte er ja die Aussage verweigern. Also lag keine Anzeige vor, sondern jemand hat seine "Beziehungen" spielen lassen.

0

Also das mit dem "Nachtrinken" ist ein alter Hut. Sicherlich gibt es eine menge Zeugen dafür. Die rechnen das alles schön zurück mit Gutachten. Lass Dich besser vom Anwalt beraten. Mit etwas Glück kommt man damit durch (wenn es dann wirklich so war). Geld kostet es aber allemal. Warum hast Du denn die Tür aufgemacht? Das hätte ich nicht gemacht!

Was möchtest Du wissen?