PlatinCard- nicht bestellt...was tun?

2 Antworten

Wenn du in dem Gespräch einmal "ja" gesagt hast, könnte das reichen, um die Gesprächsaufzeichnung entsprechend zusammenzuschneiden. Mit solchen Leuten telefonieren ist lebensgefährlich (für das eigene Vermögen).

Ich nehme an, die Nachnahme hast du nicht angenommen. Hör bitte als erster auf, mit den vermutlichen Betrügern, deren Anwälten oder dem Inkassobüro zu telefonieren. Kommunikation ausschließlich per Post, notfalls auch per E-Mail oder Fax. Keine Kontaktformulare, kein Chat, kein Whatsapp, keine SMS, keine Telefonate!

Theoretisch kannst du warten, bis der Mahnbescheid vom Gericht kommt. Besser ist es aber, die Forderung einmal nachweislich und schriftlich zurückzuweisen. Wenn du uns einmal ein Foto oder einen Scan von dem Brief vorlegst, schreibe ich dir einen Entwurf.

Danke, ich werde es fotografieren und heute Abend hier hochladen, bin leider im Büro jetzt....Ich nehme das Angebot gerne an.

0

Nein, ich habe nichts angenommen und auch bereits per Email klar darauf hingewiesen das ich nichts bestellt habe, lediglich das Angebot schriftlich bekommen sollte.

0

Du solltest besser dem Internet und dem Telefon/Handy fern bleiben.

Ist für Dich und Deinem Bankkonto billiger!

Warum stimmst Du solch einem Mist am Telefon zu?

Das ist eine Masche, um Verträge zu schließen.

Hast Du die Nachnahme schon erhalten und gezahlt?

Die Nachnahme habe ich bereits erhalten, aber nicht angenommen und auch nichts bezahlt Auch habe ich sonst nichts erhslten, keine Email bis auf die Mail nach der verweigerten Annahme. Daraufhin habe ich eine Email verschickt und nochmal klar gesagt das ich nichts zur Nachnahmelieferung bestellt habe. Hätte ich eine Email bekommen, dann hätte ich sicher sofort widerrufen, war aber nichts.

1

Was möchtest Du wissen?