PKV Beiträge nachzahlen?

2 Antworten

Ich würde mich an Deiner Stelle an einen/den Versicherungsombudsmann wenden, damit der hier vermitteln kann.

Natürlich mag eine solche Vorgeschichte Einfluss auf den Beitrag haben, nur hätte die Berechnung genauso und nachvollziehbar auch bei der Nennung vor zwei Jahren den selben Beitrag ergeben müssen. Das würde ich selbst bezweifeln - ich bin aber weder Versicherungsmathematiker noch Arzt.

Hallo,

das ist eine Möglichkeit, die das Versicherungsvertragsgesetz ausdrücklich vorsieht und ich denke, dass das ein faires Vorgehen der Versicherung ist. In schweren Fällen tritt die Versicherung ganz vom Vertrag zurück.

Ich würde das akzeptieren mit der Vereinbarung, dass der Risikozuschlag nach drei Jahren überprüft wird.

Viel Glück

Barmer

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?