Pflichtversichert in KV, private Berufsunfähigkeitsrente, Berechnung der Beiträge

0 Antworten

Ist der Arbeitgeber nicht verpflichtet die Hälfte des Krankenversicherungsbeitrags zu bezahlen?

Hallo, ich bin ein Student. neben meinem Studium habe ich immer zwei Jobs gehabt. Der erste Job ist als SHK an der uni, und der zweite Job ist als Wachman am Wochenenden. letztes Jahr habe ich fast nur gearbeitet und weniger studiert und habe ca. 23000 verdient. Ich habe letztes Jahr für die Krankenkasse nur den Studentenbeitrag monatlich selber bezahlt. Nachdem Ich die Krankenkasse meine Lohnabrechnungen von Jahr 2016 gezeigt habe, habe ich eine Rechnung von ungefähr 3000 Euro bekommen, weil mein Arbeitgeber keine Beiträge bezahlt hat und ich letztes Jahr 30 jährige geworden bin. Ich habe meinen Arbeitgeber kontaktiert und habe diese Antwort bekommen: ______________________________

 Sie sind bei uns als Student angemeldet und haben auch eine Studienbescheinigung eingereicht. Sie müssen sich selbst als Student in Ihrem Alter bei der KK versichern und da Sie bei uns studentisch gemeldet sind, werden da auch nur die RV Beiträge bezahlt. Als Student ist Ihre Hauptbeschäftigung das Studium und es darf dann nur in den Semesterferien mal mehr verdient werden. Sie wurden von Anfang an als Student bei uns angestellt und das läuft auch so seit 2009. 

_______________________________

Meine Frage : ist der Arbeitgeber nicht verpflichtet die Hälfte zu bezahlen.

Vielen Dank im Voraus und mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Eheleute seit 2014 freiwillig in der GKV versichert - Beitrag in der GKV während Elterngeld??

Mein Mann und ich sind beide freiwillige Mitglieder in der GKV und haben nun erfahren, dass wir evtl. Beiträge für die KV zahlen müssen, wenn wir in Elternzeit gehen und Elterngeld beziehen möchten. Wie hoch sind die Beiträge und lohnt sich vielleicht doch eine private Krankenversicherung? Wir sind eigentlich aus dem Grund der Familienplanung in der gesetzlichen Kasse geblieben, doch nun sind wir uns unsicher.. Kann uns jemand weiterhelfen? Die Krankenkasse konnte nur bedingt Auskunft geben und der Versicherungsmakler stellt alles sehr positiv dar... Vielen Dank!

...zur Frage

Werden auch Einkünfte aus Unternehmensbeteiligungen zur Berechnung des Krankenversicherungsbeitrages herangezogen?

Welche Einkünfte werden zur Berechnung des KV Beitrages herangezogen und was ist ausgenommen?

...zur Frage

Kann man den Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung bei der Steuererklärung angeben?

Kann man den Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung bei der Steuererklärung angeben? War das schon immer so? Bis zu welcher Höhe kann man denn die Beiträge angeben? Ist das jedes Jahr gleich hoch oder unterliegt diese Angabe auch Anpassungen?

...zur Frage

Guten Morgen, ich möchte mich gerne selbstständig machen und suche noch nach einer Krankenversicherung, habt Ihr einen TIpp für mich?

Bei der privaten Krankenversicherung wird im Vergleich zur gesetzlichen der Beitrag anders kalkuliert. Nun würde mich aber interessieren, weil der Preis für mich wichtiger ist, was eine private Krankenversicherung mindestens kosten kann. Eine Chefarztbehandlung im Krankenhaus und solche Leistungen brauche ich nicht. Vielleicht hat das Forum ja ein paar Tipps für mich, was die Krankenkasse angeht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?