Pflichtteilsergänzungsanspruch: Wird lebenslages untentgeltliches Wohnen im Hause des Verstorbenen angerechnet?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ein lebenslängliches Wohnrecht ist eine Leistung die bewertbar ist. Daher muss die Auch bei der Berechnung eines Pflichtteils, oder Pflichteilergänzungsanspruch mitgerechnet werden.

Steinfeld 19.07.2016, 17:56

Also, ein Wohnrecht war keines eingetragen.Es war einfach so, dass meine Mutter von meinem Bruder zu keinem Zeitpunkt Miete oder Nebenkosten für seine Wohnung verlangte. Es gab auch währen der ganzen Zeit (ca.35 Jahre) keinen Mietvertrag.

0
wfwbinder 19.07.2016, 18:01
@Steinfeld

gut, dann ist der Mietverzicht der letzten 10 Jahre eine fortgesetzte, bewertbare Schenkung.

2

Was möchtest Du wissen?