Pflichtteil von Vater erhalten

3 Antworten

was steht den 2 Geschwistern noch für ein Erbteil zu?

Das steht im Testament.

Oft ist es so, dass gemeinschaftliche Testamente eine Klausel enthält, wonach die beim Tod des Erstversterbenden ihren gesetzlichen Pflichtteil Fordernden auch beim Tod des Längstlebenden auf dessen Pflichtteil gesetzt werden.

Sinn ist es, den erklärten Willen, wonach der Nachlass des Erstversterbenden ungeschmälert zunächst dem Partner als Vorerbe verbleiben soll und erst nach dessen Tod an die Schlußerben (Kinder) geht, nicht zu torpedieren oder eben Geld zu verlieren.

G imager761

Dragosvaher:

Um möglichst zu verhindern, dass das Pflichtteilsrecht nach dem Tod des erstversterbenden Ehegatten (Vater) geltend gemacht wird, verwendet man nicht selten die testamentarische "Pflichtteilsstrafklausel", die besagt, die Schlußerben (erbberechtigte Kinder) sollen, wenn beim ersten Erbfall der Pflichtteil gefordert, auch beim zweiten Erbfall (Mutter) nur den Pflichtteil bekommen (auflösende Bedingung der Erbeinsetzung nach dem überlebenden Ehegatten).

Es gilt also, das Berliner Testament auf eine Pflichtteilsstrafklausel hin zu überprüfen,

Leider ist es so das meine Mutter dement war und nichtsmehr im Testament hinzufügen konnte

Was möchtest Du wissen?