Pflicht zur Anzeige einer Erbschaft unter dem Freibetrag?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die vorschrift gilt immer.

Zwar wäre sie hier wohl entbehrlich, weil keine weitere Erbschaft von der gleichen Person zu erwarten ist, aber es ist kein Unterschied, ob über Erbenermittler, oder ohne ihn.

Ausserdem sollte der Erbenermittler vorsichtig sein, denn berufliche Hilfeleitung in Steuersachen ist strafbar. Oder ist der Erbenermittler Steuerberater?

Nein, aber er hat eben alles schriftliche erledigt und hätte auch die Steuererklärung gemacht, aber er schrieb ja nur, dass ich unter dem Freibetrag liege und ich dann keine Steuern zahlen müsste.

Wenn es diese Pflicht zur Anzeige gibt, warum schreibt er das denn nicht? Müsste er doch eigentlich, weil er doch alles für die Erbengemeinschaft erledigt hat.

0

Auf seiner Rechnung steht "Regulierung Erbschaftssteuer". Bedeutet das nicht, dass alles erledigt ist?

0
@Kleeblatt10

Nein. Du musst selber die Anzeigen machen, um es "ordentlich" zu erledigen. (Natürlich kann er Dir das Schriftstück vorbereiten;-)

0

Was möchtest Du wissen?