Pflegschaft für Enkel?

1 Antwort

Sofort Widerspruch gegen diese Entscheidung einlegen. Da du zur engeren Familie gehörst, ist es dem Kindeswohl Vorrang zu geben. Das wärst eindeutig du, da er in einer komplett fremden Familie am Anfang sehr leiden wird. Wenn er es überhaupt verkraften wird. Gehe so schnell wie möglich zum Familiengericht und kläre es dort. Versuche einen Eilantrag zu bekommen um die Übergabe des Kindes zu verhindern. Kindeswohl ist absoluter Vorrang zu gewährleisten, alles andere wäre gegen jede Art Vernunft. Diesem Jugendamt Mitarbeiter würde ich gleich mit beim Familiengericht anschwärzen da er wusste das Sie Ihren Enkel zu sich nehmen wollten.

Ich drücke dir alle Daumen das du es hinbekommen wirst. Alles andere wäre falsch.

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?