Pflegeld wird nicht regelmässig gezahlt

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, dass ist nicht normal udn das die Zahlungen in Rückstand sind, seit der PD nicht mehr beauftragt ist, deutet auf ein grundsätzliches Problem.

Setze Dich unbedingt mit der Pflegekasse/Krankenkasse in Verbindung.

BEi meinem Nachbarn, ist das Geld immer pünktlich auf dem Konto.

Ich arbeite als Gesellschafterin auf Minijobbasis für eine alte Dame, wenn ich als EU-Rentnerin mehr als 450 Euro verdiene, muß ich dann Beiträge zahlen?

Wenn ich als Eu-Rentnerin mehr als 450,-€ verdiene kann ich dieses mehr an Geld als Pflegegeld verbuchen lassen um beitragsfrei zu bleiben?

(Pflegestufe 1 mit Demenz) Einmal in der Woche dusche ich sie u. kaufe ehrenamtlich ein.

...zur Frage

Wird Pflegegeld auf Hartz IV angerechnet wenn der Pflegende kein Angehöriger ist?

Ich pflege die Nachbarin (86) Stufe 1. Sie will mir einen Teil des Geldes geben. Wird das angerechnet auf Hartz IV als Einkommen?

...zur Frage

Hilfe vom Sozialamt auch wenn man die Mutter Pflegt?

Guten Tag!

Ich habe eine Frage zum Sozialamt....und zwar geht es um meine Eltern....mein Vater wird am 01.11.2012...65 Jahre....da Er aber im Juli 2011 mehrere Bandscheibenvorfaelle hatte....wurde er Krankgeschrieben fuer 6 Wochen... Ab der 6ten Woche hat er eine Reha in der Tagesklinik in Hamburg gemacht....bis heute hat jeden Monat die Krankenkasse Beazahlt ...da Er nicht mehr Arbeitsfaehig ist... Ende Dezember 2011 wurde mein Vater von der AOK dazu verpflichtet anfang Januar 2012 sich bei der Rentenversicherung zu melden....damit Er den Antrag auf Rente macht.... Die Papiere zum Rentenantrag wurden anfang Januar 2012 abgeschickt....ungefaehr kann es bis zu 6 Monate dauern bis er seine Rente bekommt.... Leider bekommt mein Vater eine kleine Rente....wenn er ab 65 Jahre in Rente geht....bekommt Er circa 650 Euro...falls Er in Rente eher geht dann bekommt Er unter 600 Euro an Rente.... Die Krankenkasse Zahlt angeblich nur bis ende Juni...aber es kann sein das mein vater bis ende Juni nocht nicht seine Rente bekommt....ich weiss das die Krankenkasse bis zu 18 Monate zaheln muss...

Meine Eletrn Wohnen in einer 78 Quadratmeter Wohnug seit 20 Jahre...3 1/2 Zimm. Mein Vater ist der einzige der bald eine kleine Rente bezieht...da meine Mutter noch keine 60 ist....Meine Mutter ist Hausfrau.....und bekommt Pflegegeld...da sie seit einige jahre meine Oma die 90 jahre alt ist....bei sich ( in der Wohnung meiner Eltern ) Pflegt....Pflegestufe 3....sie hat ein eigenes Zimmer mit alles drum und dran fuer die pflege....in der Wohnung wohnt auch mein Bruder der 23 Jahre ist...leider seit ende Februar Arbeitslos....Er bekommt nur 580 Euro im Monat!

Und jetzt meine Fragen....

1.Koenne meine Eltern ein Antrag auf Sozialhilfe stellen und wann? 2.Wuerden sie vom Sozialamt hilfe bekommen auch wenn meine Mutter Pflegegeld bekommt? 3.Und koennte das Sozailamt meine Eltern helfen...und was wuerden sie uebernehmen? 4.Koennte man noch etwas anderes beantragen zusaetzlich zur Sozialhilfe?

Leider reicht die kleine Rente und das Pflegeld nicht aus im Monat um zu ueberleben....mit der Miete...und die ganzen Nebenkosten.....

Ich bedanke mich recht herzlich im voraus.....DANKE!!!!

kleinerstern76 !!!!! ^^

...zur Frage

Zahlt die Pflegekasse eine Pflege-und Haushaltshilfe rund um die Uhr?

Ich überlege, für meine pflegebedürftige Mutter eine polnische Haus-und Pflegekraft einzustellen. Ich weiß nur nicht, wenn ich jemanden finde, wie das versicherungstechnisch aussieht und ob die Pflegekasse die Kosten übernehmen würde. Auf Grund Ihrer Alzheimererkrankung kann meine Mutter nicht mehr alleine bleiben und in ein Heim möchte ich sie nicht geben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?