pflegegeld versteuern?

2 Antworten

Nein, das ist steuerfrei. ER braucht es nicht in die Steuererklärung eintragen.

Leistungen nach § 37 SGB XI sind nach § 3 Nr. 36 EStG steuerfrei, wenn sie für einen Angehörigen erbracht werden.

Und was ist mit Progressionsvorbehalt?

1
@EnnoBecker

Nichts, ist nicht in § 32b EStG genannt. Ist auch keine der LEistungen nach SGB VII.

Aber Danke der Nachfrage. Wie gestern schon bei einer anderen Frage geschrieben, es ist immer gut, alle Punkte zu prüfen.

1

Pflegt ein Steuerpflichtiger einen nahen Angehörigen und erhält er hierfür ein Entgelt, so sind diese Einnahmen steuerfrei, wenn die Leistungen für die Grundpflege nach § 37 SGB XI (Sozialgesetzbuch) erbacht werden.

Pflegt der Steuerpflichtige eine befreundete Person, die in keinem Verwandtschaftsverhältnis zu ihm steht, dann sind die Entgelte, die er für seine Pflegedienste erhält, steuerpflichtig.

Aus: http://www.steuertipps.de/lexikon/p/pflegegeld

Was möchtest Du wissen?