Pflegefonds mit sofort monatlicher Ausschüttung zu 100 % staatlich refinanziert!

2 Antworten

Habe ich nicht und werde ich vermutlich auch nicht. Zumindest nciht bei solchen Versprechungen.

Es ist ein Immobilienfonds. Um das genau zu prüfen, müßte ich mir die Verträge kommen lassen.

12 % das bedeutet erhebliche Mietsteigerungen die schon festgesetzt sind.

Ich habe da Vorbehalte.

Ich habe bereits mehrmals in einen Pflegefonds investiert und bin sehr zufrieden.

Die Ausschüttungen werden seit Jahren jeden Monat pünktlich gezahlt und begonnen habe ich mit 7% p.a. auf 12% ansteigend. Auch Bekannte von mir haben inzwischen investiert und sind sehr zufrieden.

Die Ausschüttungen sind zu 100% staatlich refinanziert im konjunkturunabhängigen Wachstumsmarkt der stationären Pflege. Der Einkauf der Einrichtungen liegt beim 12,5fachen und der Verkauf wurde mit dem 12-fachen angesetzt. Die Inflationsrate wurde mit 1,7% sehr konservativ gerechnet. Die Leistungsbilanz seit 1996 ist ca. +10% besser wie versprochen und auch die Analysten bewerten die Pflegefonds mit der Höchstnote. Die Betreiber (Mieter) sind erstklassig und es fallen keinerlei Nebenkosten für Instandhaltung etc. an. Die Einrichtungen werden regelmäßig geprüft und ich erhalte einen Bericht.

Eine ideale Anlage als Einmalanlage, Auszahlplan oder monatliche Zusatzrente.

Am Ende der Laufzeit wird das Anlagekapital + Gewinn steuerfrei zurückgezahlt + laufende Ausschüttungen.

Ich habe den gesamten Markt durchleuchtet und kein vergleichbares Angebot bekommen. Alle anderen Investitionen wie Schiffsbeteiligungen, Containerfonds, herkömmliche Immobilienfonds, Auslandsfonds oder sonstige Fonds sind konjunkturunabhängig und bieten nicht die Einnahmsicherheit.

Man kann auch vorzeitig aussteigen. da es einen Zweitmarkt gibt und keine gebrauchten Pflegeimmobilienfonds am Markt zu bekommen sind.

Ich kann diese Anlage nur empfehlen, gerade in der heutigen Zeit, bei der man ruhig schlafen kann und Monat für Monat sein Geld bekommt.

Es gibt auch Informationen unter www.Pflegeimmobilien.de

Wieviel darf ich zur Witwenrente dazuverdienen-wird eine Betriebsrente auch angerechnet?

Ich frage hier für meine Schwester. Deren Mann ist 1990 verstorben. Sie bezieht eine Witwenrente in Höhe von 538,00 Euro, eine Zusatzrente von 48 Euro und eine Betriebsrente in Höhe von 420 Euro wovon allerdings 75 Euro Krankenversicherung abgezogen werden. Außerdem hat sie einen 400 Euro Job. Ihr Sohn (20Jahre) bezieht eine Halbwaisenrente in Höhe von 230 Euro. Meine Schwester erhielt Kindergeld in Höhe von 150 Euro. Da ihr Sohn z.Zt. im Zivildienst ist, fallen die Waisenrente und das Kindergeld im Moment weg. Darf sie darüberhinaus etwas dazuverdienen? Auf welche Rente wird der übersteigende Betrag angerechnet und in welcher Höhe? Falls die Betriebsrente komplett durch Anrechnung "aufgezehrt" würde, erlischt sie dann vielleicht? Ich weiß, das sind sehr viele Fragen, es wäre jedoch toll, wenn mir trotzdem jemand, der Ahnung hat, antworten könnte. Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Anspruch auf Wohnung durch Erwerb von Genossenschaftsanteilen?

Hallo Community! Ich habe diesen Monat meine Lebensversicherung ausgezahlt bekommen. Da wir auf Wohnungssuche in meiner Heimatstadt sind, riet mir meine Bankberaterin zum Erwerb von Genossenschaftsanteilen. Sie fand das auch interessant als Geldanlage. Mein Mann und ich sind beide arbeitslos. Ich würde nun gerne wissen, ob man durch den Erwerb von Anteilen Anspruch auf eine Wohnung hat. Oder kann uns diese auch verweigert werden, da wir keine Einkommensnachweise haben? Genug Eigenkapital ist ja zur Zeit vorhanden.

...zur Frage

ich bekomme ab april 2018 rente, soll meine zusatzrente aber erst januar 2019 bekomen. warum erst 2019?

...zur Frage

Reicht die gesetzliche Rente eigentlich noch aus? oder muss man eine Zusatzrente haben?

Irgendwie mache ich mir gerade Sorgen um meinen "Lebensabend".. ist zwar noch sehr viel Zeit bis dahin, aber trotzdem. Bis jetzt habe ich keine Zusatzrente, kein Riester etc.. Habe ich so überhaupt Chancen dass meine Rente ausreicht?

...zur Frage

Sichere Zusatzrente ... ?

Einen recht schönen guten Tag, ... mein Sohn würde gerne auf eine Laufzeit von 20 Jahre und mit einer monatlichen Einzahlung von 500 Euro eine lukrative Zusatzrente für später abschließen. Mich würde echt interessieren, welche Vorschläge Ihr dazu habt. Leben- Rentenversicherungen- Fondsparverträge werden niemals in Frage kommen. In meinem Fondsparvertrag habe ich nach 12 Jahren weniger ausbezahlt bekommen als ich einbezahlt habe. Das Geld hat die Gesellschaft und deren Versicherungsheini kassiert.


...zur Frage

Lohnt sich fundamental betrachtet ein einstieg in die eutelsat aktie?

Ses ist gut gelaufen, aber eutelsat kostet vom kgv nur die hälfte. Gibt es einen haken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?