Pflegefall in der Familie, stimmt es, daß man hierfür Rentenansprüche bekommt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Antrag an die Pflegekasse stellen, es gibt dann 3erlei Pflegestufen I, II und III. Wenn der zu Pflegende in Stufe I eingestuft wird und die Pflegeperson ihn mind. 14 h/Woche (anerkannt) pflegt, dann zahlt die Pflegekasse mtl. 131,87 Euro in Rentenkasse des Pflegers. Nächste Pflegestufe ist II mit 14 h = 175,83 Euro Beitrag, Stufe II mit 21 h Pflege = 263,74 Euro. Nächste Stufe III mit 14 h Pfege = 197,81 Euro Beitrag, 21 h Pflege = 296,71 Euro Beitrag und mit 28 h = 395,61 Euro Beitrag. Die Rentenzahlung muß bei der Pflegekasse beantragt werden !

Wer einen Pflegefall mind. 14 Std. pro Woche in häuslicher Umgebung pflegt, und das unentgeltlich tut, ist tatsächlich rentenversichert. Man bekommt dafür Beiträge, aber nur wenn man einen Antrag stellt.

Was möchtest Du wissen?