Pflege bei Hartz 4

2 Antworten

Hallo Elfi65, um Alg II zu beziehen, muß man nicht für den Arbeitsmarkt verfügbar sein, wichtig ist, daß Du grundsätzlich erwerbsfähig bist. Aber das Jobcenter prüft natürlich, ob Du zeitlich verfügbar bist. Sie werden nachfragen: ob Du bei der Pflegekasse als Pflegeperson eingetragen bist, wenn nein, denke ich, daß Du im Rahmen der mgl. Kinderbetreuungszeiten in Arbeit vermittelt wirst. Falls Du als Pflegeperson eingetragen bist, dann kommt es auf die Pflegestufe Deines Vaters und den nötigen Pflegehilfsleistungen an, hierzu wird das Jobcenter die Unterlagen der Pflegekasse wollen, damit sie prüfen können, wie viel Pflegeaufwand Dein Vater braucht und ob und wie viel Zeit für die Arbeit bleiben kann.

Pflegegeld bei betreuter Mutter, wieviel steht mir zu?

Ich habe meine Mutter seit 2007 gepflegt. Zudem auch ihre Kontovollmacht erhalten, da sie bettlägerig war und keine Geschäfte mehr abschließen konnte.

Von dem Pflegegeld wurde die der Pflegedienst (morgens und abends) bezahlt. Morgens um 6 Uhr begann ich die Pflege und endete um 19 Uhr.

Zudem wurde Krankengymnastik bezahlt usw.

Seit fast einem Jahr ist sie verstorben. Für die anderen Erben muss ich nun auflisten was mit dem Pflegegeld passiert ist. Da ich es immer von ihrem Konto auf mein Konto überwiesen habe und von dort die Zahlungen geleistet habe.

Was erhalte ich von dem Geld? Es waren ja auch Kosten wie Kleidung, Lebensmittel, Hygieneartikel, Grabpflege meines Vaters usw..

Jemand damit Erfahrung?

...zur Frage

Jobcenter wartet auf ALG1 Bescheid und zahlt immer noch nicht

Guten Tag,

hab schon seit einigen Monaten nur Probleme mit den Ämtern.

Konnte jetzt auf meinen speziellen Fall noch keinen Rat finden.

Es sieht folgendermaßen aus, habe bis zum september 2013 einen Bundesfreiwilligendienst absolviert.

Jetzt war der Bundesfreiwilligen Dienst zu Ende, ich hab mir erstmal einen Schulplatz rausgesucht. Und direkt eine Schule besucht.

Ein Monat später musste ich meinen ALG2 Antrag verlängern. Mein Sachbearbeiter meinte,ich muss sofort die Schule beenden und eine Absage hinschicken zu ihm bringen. hab ich gemacht.

Ich war unter druck und hatte angst schon wieder in die komplette finanzielle Misere zu geraten. Ich hab die Schule beendet, gab so schnell keine weitere möglichkeit.

Seitdem läuft bei mir nix und mir gehts einfach nur mies. Naja, mein ALG-2 Antrag lief im Dezember dann wieder.

Nun ist es aber so,weil ich ja in die ALG-1 Kasse eingezahlt habe, bekomme ich einen TEil ALG-1 und einen TEil ALG-2.. Die Jobcenter EInkünfte liefen vom oktober is januar wieder. Der Alg-1 Antrag wurd mir dann im januar bestätigt. Dadurch stehe ich jetzt wieder vor einem neuen ALptraum, dass Jobcenter wollte jetzt zum 01. Februar den ALg1 Bescheid bekommen.

Hab den Bescheid dort rechtzeitig abgegeben, doch auf einmal läuft diesmal vom Jobcenter kein Geld.

Jetzt wär die Frage, wann ich mit dem Geld vom Jobcenter rechnen kann und wieso die überhaupt wieder die Zahlung eingestellt haben..

Das ja das letzte, man ist bereit jeden Job zu mache, sich selbstständig weiterbildungen zu machen,60 Bewerbungen im Monat zu schreiben. Hat aber nur Bange vorm Briefkasten und weiteren Mahnungen.

Es heißt hartz-4 Grundsicherung wär das absolute Minimale einkommen. Aber seit 5 Monaten läuft jedes mal nur die hälfte.

Was soll ich machen?

...zur Frage

Ich pflege meine Mutter - Kann ich von meinem Bruder finanzielle Unterstützung erwarten?

Mein Mann und ich haben vor einem halben Jahr meine Mutter bei uns aufgenommen. Meine Mutter ist 90 und ich pflegebedürftig. Die Frage war entweder geht sie ins Heim oder zu mir und meinem Mann. Seitdem pflege ich sie. Ich habe meinen Job aufgegeben um für sie da zu sein. Mein Bruder kümmert sich um nichts. Er besucht sie selten und steuert auch nichts zur Pflege bei. Kann ich ihn irgendwie dazu bringen mich bzw unsere Mutter zu unterstützen?

...zur Frage

Alternative zur Schenkung? Nicht anrechenbar auf Erbe

Die Gesundheit meiner (noch) leicht pflegebedürftigen Mutter lässt nach. Wir wollen daher zusammen in ein 2-Familienhaus-Eigenzeim ziehen, um in Zukunft die Pflege besser leisten zu können und damit sie nicht mehr so alleine ist. Meine Mutter möchte den Kauf bezuschussen, wir möchten aber vermeiden, dass sie mit im Grundbuch steht, weil wir sonst - wenn meine Mutter einmal stirbt - meinen Bruder auszahlen müssten, also unser eigenes Zuhause auf wackeligen Beinen stünde. Außerdem würden wir gerne ausschließen, dass die Zuwendung auf das Erbe anrechenbar ist (in den 1. 10 Jahren).

Im neuen Haus soll sie kostenfrei wohnen (außer Strom/Wasser/Heizung). Wir sind gerne bereit, lebenslanges Wohnrecht ihrer Wohnung einzutragen und uns zur Pflege zu verpflichten. Das ist auch im Sinne meiner Mutter. Ich pflege sie schon seit vielen Jahren, sie möchte uns etwas Gutes tun und gleichzeitig auch einen finanziellen Beitrag zur herbeigesehnten Wohnsitutaion leisten. Nach ihrer Zuwendung wäre immer noch Vermögen vorhanden, welches dann auch in unser aller Sinne im Erbfall gleichmäßig auf meinen Bruder und mich vererbt werden sollte. Aber natürlich wissen wir auch nicht, was die nächsten Jahre bringen, ob das Geld durch vielelicht doch nötige prof. Pflege aufgezehrt wird.

Gibt es eine Alternative zur Schenkung, die uns die Zuwendung ohne Beteiligung d. Bruders sichert?

...zur Frage

Aok hat meine Krankenversicherung beendet - was nun?

Hallo meine Mutter hat einen Brief bekommen wo drinne steht" die Krankenversicherung ihres Sohnes wurde vom JobCenter zum 31.01.2017 beendet. Ich bin 3-4 mal nicht bei Terminen erschienen weil ich zurzeit nichts mache und ich wusste nicht was ich dort sagen soll aber ich werde am september wieder zu Schule gehen habe auch ein Brief von der Schule bekommen das ich angenommen wurde. Ich habe auch am 12 April ein Termin beim Jobcenter da werde ich aber 100% erscheinen. Meine Frage jetzt wie bekomme ich meine Versicherung wieder? Hat jemand Erfahrung bei diesem Brief ?

...zur Frage

Harz IV Anspruch mit Ehegatte der in anderem Land wohnt?

Meine Verlobte bezieht Harz IV und ist in Muenchen wohnhaft.

Ich bein Deutscher Staatsbuerger, lebe und arbeite aber in Australien (NICHT in Deutschland gemeldet)

Ich moechte meine Verlobte heiraten, jedoch koennen wir es uns finanziel nicht leisten dass sie kein Harz IV mehr bekommt.

Aus persoenlichen Gruenden werden wir fuer die absehbare Zeit in getraennten Laendern leben bleiben, uns jedoch so viel wir moeglich besuchen. Teils auch ueber laengere Zeit.

Was waere die Situation wenn wir beide unsere eigenen Wohnungen im eigenen Land (sie Muenchen, ich Australien) beibehalten, und uns gegenseitig besuchen. Wuerde dies dazu fuehren dass sie Harz IV verliert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?