Pfändungsgrenze erhöhen?

1 Antwort

Die ganze Geschichte wäre viel interessanter, als dieser kleine Ausschnitt.

Denn wenn Du durch eine Erbschaft in die Schulden gekommen bist (Schulden aus dem Erbe höher, als die Erbmasse und Ausschlagung zu spät/gar nicht erklärt), wäre die Nachlassinsolvenz der richtige Weg gewesen und nicht Deine Privatinsolvenz.

Wenn Dein Mann sowenig verdient, dass es aufstockendes ALG II gibt, kann ich mir kaum vorstellen, dass es einen pfändbaren Teil des Einkommens gibt.

Ausserdem würde eine Lohnpfändung abgezogen, bevor angerechnet wird.

Was möchtest Du wissen?