Pfändungsfreier Betrag bei P-Konto?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Schuldnerberatung sollte die Antwort zu dem Problem kennen.

Schuldner- und Insolvenzberatung

Diakonie Kempten Allgäu

Illerstr. 13

87435 Kempten

Tel. 0831/54059-331

Der generelle Pfändungsfreibetrag liegt bei 1143€. Die Zahlungen 2-4 führen zu einer Erhöhung des Pfändungsfreibetrags. Aber das muss bei Gericht beantragt werden, was schnellstens geschehen sollte. Also alle entsprechenden Unterlagen mitnehmen und sofort zum zuständigen Amtsgericht.

Hallo !

Entscheidend ist der Monatl. Gesamtbetrag. Zum P-Konto gibt es eine Wikipedia. Dort kannst Du finden was Du unternehmen kannst um mehr als den Freibetrag schützen zu lassen. Kindergeld u. Pflegegeld ist nicht pfändbar ,muß aber auf Antrag geschützt werden. Wenn das Kind behindert ist gibt es zusätzliche Freibeträge.

Liebe Grüße

Hast du nicht gesehen, wer da fragt?

Mit so einer Antwort kann der Herr wenig anfangen.

0

Hallo correct ! Was willst Du eigentlich ständig von mir. Ich antworte genau so wie andere. Der eine so der andere so. Sinn ist doch das der Fakt der selbe bleibt. Ich antworte nur zu Fragen welche ich auch kenne. Wieso sollte er nicht im Internet die Wikipedia dazu aufrufen?

0
@Rechtlich

Was von Dir wollen - Gott bewahre.

Wie du ja sagst - Du antwortest zu Fragen, die Du kennst. Die kennt hier aber jeder.

Nur die Antworten - meiomei.

0

Was möchtest Du wissen?