Pfändungs-restbetrag?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, der Schuldner kann und darf von seinem gepfändeten Konto (auch P-Koto, dort auch ohne Anrechnung (!) auf seinen mtl. Pfändungsfreibetrag; wichtig bei etwaigen weiteren vorliegenden Kontopfändungen) an den bestrangigen pfändenden Gläubiger oder dessen Vertreter Überweisungen ausführen lassen. Wie lange es dauert, bis dann das Konto wieder frei ist ... ist abhängig von vielen Einzelheiten wie Wochentag, Größe der Bank, Größe des Gläubigers, früherem Verhalten des Schuldners (wer negativ aufgefallen ist, wird sicher nicht bevorzugt behandelt), Arbeitsanfall (neu eingehemde Pfändungen sind wichtiger, .... Eine gesetzliche Frist ist nicht gegeben; und als Schuldner hat man keinen Einblick in diese Sachverhalte. Übrigens: Selbst hat man ja oft Monate oder Jahre nichts gezahlt... dann wie meistens der Fall zu erwarten, dass sein Fall rasant, "sofort" bearbeitet wird, ist ein Zeichen großer Anspruchshaltung -> also lieber nett sein und höflich nachfragen; da geht meistens etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sicherlich kannst Du den Restbetrag normal zahlen. Aber in der Praxis hat das kaum einen Vorteil. Es werden geringe Kosten eingespart. Aber es dauert meist genauso lange, bis die Pfändung rückgängig gemacht wird. Es kann auch sein, das unberechtigt noch einmal gepfändet wird. Da die Pfändung ja bei der Bank vorliegt und der Gläubiger zwar verpflichtet ist, diese auszusetzen, wenn Du jetzt den Restbetrag bezahlst. Allerdings kann sich das überschneiden und dann wird das Wochenlang dauern bis das ggf. zu viel gezahlte Geld zurück erstattet wird.

Schließlich haben wir Monatsende. Die Bank wird also bei Geldeingang (das ist ja dieser Tage) den Pfändungsbetrag abführen an den Gläbiger, unabhängig davon, ob jetzt gezahlt wird oder nicht. Der Gläbiger wird eh behaupten, das Geld wäre erst am Donnerstag/Freitag angekommen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Impact
29.08.2017, 12:08

Keine Ahnung

0
Kommentar von WonderShiny
30.08.2017, 23:23

Ja komischer weise wurde immer anders abgezogen 

einmal am 8. , am 23. und einmal am 29. den monats also voll komisch

0

Ob Du das kannst weiss Deine Bank.

Die Freigabe kann durch entsprechende Faxe beschleunigt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?