Pensionierte Beamte mit Wohnistz im EU-Ausland

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

zu 1:
Sie sind in Deutschland beschränkt steuerpflichtig. Das bedeutet: mit ihren inländischen Einkünften. Das kann die Pension oder Rente sein, das können bestimmte Kapitalerträge sein oder Vermietungseinkünfte. Hier muss man also jeden Sachverhalt explizit bewerten.

In Großbritannien sind sie unbeschränkt - also mit ihren Welteinkommen - steuerpflichtig. Um eine Doppelbesteuerung zu vermeiden, gibt es zum einen ein entsprechendes Doppelbesteuerungsabkommen - aber zum andern auch mononationale Regelungen. Hier muss man also jeder Sachverhalt explizit bewerten.

zu 2:
Dort, wo ein Steuertatbestand verwirklicht wurde.

zu 3:
Diesen Begriff gibt es im Steuerrecht nicht. Im Übrigen kommt es darauf an, wie dieses Vermögen angelegt wurde. Eine Beteiligung an einer deutschen GmbH & Co.KG oder einem unter deutscher Flagge fahrenden Schiff ist sicherlich anders zu bewerten als ein Sparbuch oder ein Mietshaus. Es kommt also auf den Einzelfall an.

So.
Wie die Frage - so die Antwort. Aber immerhin ausführlich und richtig - und dennoch ohne Wert für dich. Woran kann das wohl liegen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Antwort von EnnoBecker kann nichts mehr hinzugefügt werden. Meine Antwort ist nur die 2., damit Du ihm die "hilfreichste Antwort" geben kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoBecker
17.09.2012, 14:45

...und wertlos.

Aber das ist wohl nicht wichtig.

0

Was möchtest Du wissen?