Pension und Zahlung aus Versorgungsausgleich in voller Höhe?

0 Antworten

Welche Finanzierung ist die richtige?

Hallo, ich möchte ein Haus kaufen. Was ist sinnvoller: 1. gesamtes Darlehen über die Bank, fest für 15 Jahre, Nom. Zins 2,9 %, 800,- Rate, Tillung ca. 3 %. Oder doch lieber mit KfW Darlehen? Habe gelesen, dass man dabei ein Sondertillgungsrecht in voller Höhe hätte. Stimmt das?

...zur Frage

Warum werden Witwen so in den Hintern getreten

Da arbeitet der Mann 40 Jahre, liegt dem Staat nicht einmal auf der Tasche, verdient zum Schluss ca. 2300,-- netto und stirbt mit 57 Jahren. (Er hat 4 Kinder groß gezogen) Sein Rentenanspruch wäre zum heutigen Zeitpunkt 1300,--euro und was bekommt seine Witwe an Rente?! Zum Leben zu wenig und zum Sterben zuviel. Hat die Witwe nicht die gleichen Kosten? Das Leben läuft doch weiter. Dann könnte die Witwe noch voll arbeiten gehen und Geld verdienen, aber auch das geht nicht , weil dann die Rente gekürzt wird. Ich könnte brechen, wenn man dann liest das unsere Staatsdiener nach 4 Jahren Amtszeit schon Anspruch auf eine Pension haben! Von der Höhe ganz zu schweigen......... Zu der ganzen Trauer kommt dann noch panische Existenzangst hinzu.

...zur Frage

Rentenbeiträge die man für Angehörige zahlt steuerlich absetzbar?

Wenn man Rentenbeiträge für einen Angehörigen nachzahlt, z.B. ca. 6500EUR kann man diese dann in voller Höhe von der Steuer absetzen?

...zur Frage

Beträge aus Versorgungsausgleich nach des zahlenden?

Hallo, mein geschiedener Mann ist vor ca. 3 Jahren mit 57 J. verstorben. Von seiner Pension (Frührentner) wurden monatliche Beträge auf mein (58 J.) Rentenkonto gezahlt. Ich selbst werde nur eine Minirente bekommen. Ein Bekannter meinte, da er Beamter war, wird der Versorgungsausgleich durch die Pensionskasse weiter gezahlt? Eine Bekannte erzählte mir, sie bekäme wegen ihrer Minirente einen Zuschuss durch die Rentenversicherung ihres geschiedenen verstorbenen Mannes. Gibt es so etwas? Danke im voraus für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?