Pendlerpauschale bei 2 Arbeitgebern und Übernachtung bei Eltern?

2 Antworten

Du solltest die Aufenthalte bei den Eltern als eine Art doppelte Haushaltsführung ansetzen. Also hinfahrt mit 287 KM., dann die Fahrten von dort zum AG mit den 87 km und die Rückfahrt.

Das Deine spezielle Software da besondere Eingaben erfordert, sollte egal sein, wenn es in der Summe stimmt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Du kannst die Pendlerpauschale pro Arbeitstag zu ( jeweils ) einem Arbeitgeber ansetzen .

Was möchtest Du wissen?