Paypal Giropay Lastschrift, kann mir mal jemand all die Funktionen erklären?

1 Antwort

Im prinzip nicht anderes, als wenn Du per online Banking zahlst. Die Firma bei der Du kaufst klinkt sich online bei Deiner Bank ein (wie die Supermart kasse, wenn Deine Karte im Kartenleser steckt) und Du gibst mit einer TAN die Zahlung frei.

Mit Paypal dazwischen ist es etwas anders, dort hast DU entweder das Konto vorher gefüllt, oder eine Kreditkarte, bzw. ein Konto zum abbuchen hinterlassen. Veranlaßt Du die Zahlung per Paypal, wird der Lieferant vor dort bedient und Dein Paypalkonto belastet, oder die holen sich das Gedl von Dir.

Sinn einer MasterCard?

Hallo,

gestern rief mich jemand von der Sparkasse an, meinte er möchte mir eine MasterCard Prepaid empfehlen.

Sie meinte, dass ich recht viel mit Paypal bezahle und daher würd sie mir das empfehlen. Ich kaufe manchmal bei Ebay oder wenn ich sonst wo im Netz kaufe, auch meist über Paypal. Finds ziemlich easy, weil man nicht seine Kontodaten rausgibt und Paypal das Geld von mir abbucht.

Da ich Student bin, habe ich natürlich auch keine Kontoführungsgebüren. Wüsste gar nicht, ob Lastschriften (das sind doch Lastschriften, die Paypal macht oder?) was kosten? Mich kostet das alles nun nichts.

Nun, versteh ich nicht was mir eine MasterCard Prepaid bringt? Ich kann mit meiner Bankkarte im Laden bezahlen und Online über Paypal. Für was braucht man dann so ne MasterCard?

Vor allem.. wenn ich auf so ner Karte Geld einzahle, gibt es da auch Gebüren für jeden Einkauf den ich bezahl? Weil der muss das Geld ja von der Karte abbuchen, ist ja auch eine Lastschrift eigentlich?

Man merkt.. ich hab damit keine Erfahrung und versteh den Sinn nicht.

lg Ben Beitrag bearbeiten/löschen

...zur Frage

Bahncard 100 vom Arbeitgeber Gelderstattung

Hallo, ich kann von meinem Arbeitgeber eine Bahncard 100 bekommen, für Dienstreisen. Jetzt ist das ärgerlicherweise so, dass man die BC 100 nur per Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen kann (und nicht per Rechnung) Wenn ich die selbst zahle und das Geld dann erstattet bekomme, besteht dann eine Risiko, dass mein Finanzamt da irgendwie "zickt". (Die BC ist nicht zum pendeln, ich werde dann auch ein Fahrtenbuch führen, damit nachgewiesen werden kann, dass die Kosten geringer sind als bei Einzelfahrten). Danke schon mal.

...zur Frage

Gebühr für jede einzelne durchgeführte/gedeckte SEPA-Lastschrift erlaubt?

Seit Herbst 2014 verlangt meine Bank 0,10 EUR Gebühr für jede Lastschrift-Abbuchung von meinem Konto.

Es geht mir hier nicht um das häufig nachgefragte Thema der ungedeckten Lastschriften oder sogenannten Rücklastschriftgebühren, sondern ausdrücklich um gedeckte und ausgeführte Lastschriftaufträge, z. B. die monatliche Versicherungssumme oder Beiträge für Vereinsmitgliedschaften usw., was man halt schon seit Jahren üblicherweise per Lastschrift einziehen lässt.

Darauf angesprochen, erklärte mir mein Bankberater das Ganze mit erhöhten Gebühren, die eine SEPA-Lastschrift der Bank verursachen würde und dass diese gestiegenen Kosten teilweise an die Kunden weitergegeben werden müssen. Er empfahl mir, so viele Zahlungen wie möglich auf Kreditkarte umzustellen oder ganz normal per Überweisung zu bezahlen.

Ist das rechtens? Falls nicht, kennt sich evtl. jemand aus, aufgrund welcher Rechtsnorm oder welchen Urteils ich hier widersprechen oder sogar zurückfordern kann?

Ich werde einfach das Gefühl nicht los, dass hier was nicht stimmt und ich mich dagegen wehren möchte.

Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Hilfe.

...zur Frage

PayPal-Adresse von einem Freund auf der Rechnung

Liebe Community!

Angenommen, Person A hat Gewerbe angemeldet mit der Kleinunternehmerregelung. Er stellt 2 Rechnungen für einen Kunden in Kanda aus, für insgesamt 400 EUR. Der Kunde besteht auf PayPal, da A jedoch Probleme mit seinem eigenen Account hat, schreibt er in der Rechnung die PayPal-Adresse eines Freundes. Die Sache wird dann privat geregelt, der Freund überweist die Summe an A und A zahlt auf diese Rechnung natürlich Einkommensteuer. Die Interessen des Staates sind also 100%ig erfüllt. A ruft im Finanzamt an, schildert den Sachverhalt, der Sachbearbeiter meint, ist nicht sehr regulär, aber bei diesen Summen wäre es kein Problem und A solle das in Zukunft nicht mehr machen. Er fügt jedoch hinzu, bei einer Prüfung von einem anderen Finanzamt könnte der Freund Probleme bekommen und deswegen muss A immer den Sachverhalt so erzählen, wie A es soeben gemacht hat.

Meine Frage: wie gravierend können die Konsequenzen überhaupt sein? Dass A es nicht mehr macht, daran bestehen keine Zweifel, aber schließlich wird alles bezahlt, was zu bezahlen ist.

Kann mir jemand mal die Situation erklären? Kann man rückwirkend irgendwas tun? (wir nehmen an die Rechnungen sind 6 Monate alt)

Danke!

...zur Frage

Gibt es einen Kreditkarten-Bezahl-Service für Leute ohne Kreditkarte?

Hallo, aufgrund einer Toefl-Bezahlung, die ich mangels Kreditkartenbesitz nicht tätigen konnte wollte ich mal allgemein nachfragen, ob es eigentlich einen Service gibt, dass man Online per Kreditkarte bezahlen kann und die Zahlung dann von einem Unternehmen durchgeführt wird und mir den gezahlten Betrag in Rechnung stellt, damit dieser per Lastschrift vom Konto überwiesen werden kann? Also quasi so, dass auch Leute ohne Kreditkarte dort Online einkaufen können, wo nur Kreditkartenzahlung als Zahlungsmittel akzeptiert wird.

...zur Frage

Lastschrift zurückbuchen, Dauer?

Guten Tag, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

morgen geht von meinen Konto eine Rechnung von meinem Konto ab von Vodafone.

zur Situation: Ich habe am Freitag meine Handyrechnung im Vodafone Shop bezahlt und nun habe ich gesehn das am 02.07.18 nochmal die Rechnung von meinem Konto abgeht. (Es ging bisher nicht von meinem Konto ab weil ich es 2 mal verpasst habe und musste es dann immer im Shop bezahlen.)

kann ich die Lastschrift z.B per online Banking am Computer zurück holen oder allgemein und wenn ja wielange dauert das? (brauche nämlich jeden Cent zur Zeit)

danke für eure Antworten 🙈

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?