Paypal Giropay Lastschrift, kann mir mal jemand all die Funktionen erklären?

1 Antwort

Im prinzip nicht anderes, als wenn Du per online Banking zahlst. Die Firma bei der Du kaufst klinkt sich online bei Deiner Bank ein (wie die Supermart kasse, wenn Deine Karte im Kartenleser steckt) und Du gibst mit einer TAN die Zahlung frei.

Mit Paypal dazwischen ist es etwas anders, dort hast DU entweder das Konto vorher gefüllt, oder eine Kreditkarte, bzw. ein Konto zum abbuchen hinterlassen. Veranlaßt Du die Zahlung per Paypal, wird der Lieferant vor dort bedient und Dein Paypalkonto belastet, oder die holen sich das Gedl von Dir.

Habe ich bei Giropay ebenfalls Käuferschutz wie bei Paypal?

Kann bei einem Onlinehändler nur mit Giropay bezahlen und würde gerne wissen ob ich dann auch Käuferschutz habe?

...zur Frage

Wo ist der Unterschied zwischen PayPal und einer Lastschrift?

Wo ist der Unterschied zwischen PayPal und einer Lastschrift? Ist das nicht das Gleiche? Als ich bei amazon.de etwas gekauft habe, konnte ich aber bei der Zahlungsart zwischen PayPal und Lastschrift auswählen. Wo ist denn jetzt der Unterschied?

...zur Frage

Bahnticket per Rechnung zahlen?

hi

ich wollte eben ein Bahnticket online buchen, aber kann nur via Lastschrift/sofort Überweisung (online), Kreditkarte oder PayPal zahlen, habe aber weder das eine noch das andere....kann man dort irgendwo doch einstellen, das man gerne per Rechnung/Nachnahme o.ä. zahlen kann? oder muss ich dann doch direkt bei der bahn anrufen, an einen Schlater zu kommen is hier nich so einfach

danke im Voraus für die Hilfe

...zur Frage

Wie ist es bei Paypal - sind Rückbuchungen Einkommen?

Hallo zusammen, liebe Forenteilnehmer,

kann mir eine Person helfen, die weiß, ob während einer Verbraucherinsolvenz Rücklastschriften/Rückbuchungen auf ein Paypal-Konto als Einkommen/Vermögenszuwachs gelten?

Genauer zum Sachverhalt: 1.) Ich kaufe einen Artikel im Online-Versandhandel; 2.) bezahle mittels Paypal über Lastschrift den Artikel; 3.) nach Warenerhalt geht der Artikel ggf. Retoure; 4.) das Geld wird per Rückbuchung erstattet.

Mir geht es insbesondere um den vierten Punkt: Gilt der Betrag aus der Rückbuchung als Einkommen oder als Vermögenszuwachs? Vor allem: ist eine solche Rückbuchung per Paypal beim Treuhänder/Insolvenzgericht meldepflichtig?

Auf einem P-Konto wird eine Rückbuchung ja als Einkommen bzw. Geldzufluss gewertet und auf den Sockelfreibetrag angerechnet. Ist eine Rückbuchung bei Paypal auch ein meldepflichtiger Vermögenszuwachs?

Freue mich auf positive Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?