Paypal dauerhaft gesperrt?

2 Antworten

PayPal hat irrwitzig hohe Gebühren und möchte damit auch gerne weiter viel Geld verdienen. Da kann man schon verstehen, dass PayPal extrem sauer wird wenn ein Geschäftskunde sich regelwidrig kostenlose Zahlungen erschleicht.

Ob Du es unverschämt findest nicht erst abgemahnt zu sein ist PayPal ziemlich gleichgültig. Die haben das gemacht, was sie nach deren Geschäftsbedingungen machen dürfen.

Das mit dem zweiten Konto kannst Du zwar versuchen. Ich nehme aber an, dass PayPal Dich als Kunden überhaupt nicht mehr haben will. Genauere Informationen kann Dir nur PayPal selber geben.

Es gibt so Leute, die posten hier ihre Fragen, in der irrigen Annahme, dass wir hier einen Ablass oder so etwas erteilen. Als wenn man nicht mehr rückgängig zu machende Gegebenheiten durch irgendwelche obskuren Ideen abwenden könnte .... .

Du hast Dir die Fragen doch schon selbst beantwortet. Für den zweiten Anlauf brauchts halt ein andere Bankverbindung. Logisch, oder?

Was möchtest Du wissen?