Pay Pal. Wie funktioniert das, wenn ich privater Verkäufer bin?

2 Antworten

Gerade als Verkäufer würde ich mir das gut überlegen. Sollte der Käufer den sogenannten Käuferschutz beanspruchen, bucht Paypal das Geld einfach wieder zurück, wenn es dem Käufer Recht gibt. Du stehst dann ohne Ware und Geld da und musst Deinem Geld nachlaufen. Als Käufer finde ich Paypal praktisch, als Verkäufer würde ich es nie wieder anbieten.

Danke für den Hinweis.

0

DH ! stimmt, da könnte etwas dran sein ! Wer darauf aus ist, könnte als Betrüger leichtes Spiel haben. K.

0

Du brauchst ihm nur die eMail adresse zu geben, über die Du Dich bei payPal einwählst (natürlich nicht Dein Password).

Dann kann er damit Geld auf Dein paypal Konto zahlen.

Geht problemlos und flott.

Danke. Hört sich ja problemlos an. Wie hoch sind die Kosten für Pay Pal und wer zahlt die bei einem Warenwert über 960,- Euro?

0
@althaus

Hallo, sind alles Dinge, die man bei ebay oder paypal problemlos rauskriegt. Dann müssen wir nicht nachschauen

2
@althaus

irgendetwas bei einem Euro. genau weiß ich es nciht.

1
@wfwbinder

Bezahlen in Euro ist gebührenfrei. Erst beim Verkauf erheben wir eine Gebühr. Sie zahlen in den meisten Fällen nur 1,9% + 0,35 Euro pro Transaktion und noch weniger, wenn Sie mehr verkaufen. Es fallen somit 20 Euro Gebühren an bei einem Warenwert über 960,- Euro!

0

Was möchtest Du wissen?