Partnervermittlung EliteMedianet hat Inkassofirma eingeschaltet, Vorwurf: Schuldnerverzug, was nun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass dich auf keinen Fall von geschwollenen Schreiben und Paragraphen beeindrucken. Denke, die werden es auf keinen Prozess ankommen lassen und versuchen erstmal auf diese Tour, an das Geld zu kommen.

Hallo zusammen, mir ist ähnliches passiert. Diese Firma hat nach 2 (!!) Jahren meinen Mitgliedbeitrag angemaht und mit allen möglichen Konsequenzen gedroht. Das ganze ist tatsächlich vor Gericht gegangen. Da ich zwischenzeitlich einen Systemwechsel vorgenommen hatte und ich keine emails über 2 Jahre aufbewahre (zumal ich dachte, es wäre alles längst erledigt), habe ich den Prozess verloren. Der von denen eingeschaltete Anwalt hat ebenfalls auf Schreiben von mir bzgl. der Gesamtforderung nicht geantwortet und mir sofort einen Pfändungs - und Überweisungsbeschluß zukommen lassen und mein Konto gesperrt. Den Ärger hat man dann natürlich, wenn sich das Ganze dann zu einem Monatswechsel ereignet (Miete etc). Ich kann daher nur absolut vor diesen in meinen Augen Verbrechern und Abzockern warnen! Kündigt nur mit Einschreiben und Rückschein! Hebt diese Kündigung mind. 3 Jahre auf!

Das ist alles nur großes Theater.

Die sollen klagen, dann verlieren die den Prozess.

Was möchtest Du wissen?