Parkschadenschutz von der DEVK sinnvoll?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mir ist sowas neu.

ob es dadurch schon sinnvoll ist, muss jeder selbst für sich entscheiden. man sollte die mehrkosten sehen für den versicherungsbetrag.

wenn du jemand bist, der noch nie einen solchen schaden hatte, selten mit dem auto zum einkaufen oder in die stadt fährt, sein auto meist zuhause in der garage stehen hat, für den lohnt sich sowas sicherlich nicht.

und voraussetzung ist allemal wohl eine VK. die DEVK will dadurch einfach ein argument für den abschluss einer versicherung schaffen, einen anreiz.

smart-repair Verfahren gilt nur bis 113,00 €, die meisten Schäden übersteigen diesen Betrag. Habe selber eine kleine Delle in der Stoßstange, diese zu reparieren würde 300,00 € kosten, und fällt somit nicht darunter. Dieses Angebot ist absolut überflüssig, und nur Kundenfängerei.

Pensionsfondzusage abfinden lassen?

Hallo zusammen.

Ende 2016 habe ich den Arbeitgeber gewechsel. Ich war dort 3 Jahre beschäftigt und es wurde automatisch ein Pensionsfond der DEVK angelegt, Nach gut drei Jahren sind dort ca 2550 EUR enthalten, der neue Arbeitgeber möchte aber das gesamte Konstrukt weder übernehmen noch einen Neuvertrag mit der DEVK abschließen. Mir bliebe also einfrieren oder aufgrund der geringen Summe eine Abfindung.

Mein Rentenalter habe ich frühestens 2048 erreicht. Hätte ich gravierende Nachteile wenn ich mich für eine Abfindung entscheide? Klingt vielleicht komisch aber steuerrechtlich müsste ich dann ja Rentenbezug angeben, oder? Auch die Krankenkassendaten werden abgefragt - hat das Auswirkung auf die Beiträge?

An der DEVK Hotline ist man etwas "wortkarg"

Grüße!

...zur Frage

Risiko bei verliehenem Auto?

Ab und zu verleihe ich mein Auto an eine Freundin. Wer trägt eigentlich die Kosten, wenn es wirklich zu einem Unfall kommt?

...zur Frage

Frage an einen selbstständigen DEVK-Vermittler: kann man eine Agentur nebenberuflich leiten?

Hallo zusammen,

meine Frage dreht sich vorallem an freiberuflichen DEVK Agenturpartnern. Ich bin gelernter Versicherungskaufmann, jedoch seit 2 Jahren aus der Versicherungsbranche raus. Jedoch "juckt" es mir immer noch in den Fingern, Menschen zu beraten und entspr. zu verkaufen.

Nun möchte ich jedoch nicht aus meinem Hauptberuf raus, den maximal etwas runterfahren. Die DEVK bietet eine Agentur zum leiten auf selbstständier Basis an. Gerade weil Selbstständig, würde ich dass nach meiner Arbeit managen wollen. Jedoch möchte die DEVK, dass dies nur hauptberuflich ausgübt wird!

Frage nun: Ist hier jmd. selbstständiger Leiter einer Agentur? Wäre es wirklich so schwer, eine Agentur nach 15 Uhr zu führen? Termine kann man schließlich auf den Nachmittag / frühen Abend legen. Ein Büro vor Ort muss ja nicht unbedingt sein, da man in Homeoffice arbeiten könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?