Parkplatz Genossenschaft?

2 Antworten

Ohne die Genossenschaftssatzung zu kennen, ist die Frage nicht zu beantworten.

Allerdings "zeichnet" man bei einer Baugenossenschaft normalerweise keine Wohnung oder einen Stellplatz, sondern man muss für das Anrecht, eine Wohnung und ggf. einen Stellplatz zu mieten, eine bestimmte Anzahl Genossenschaftsanteile erwerben.

hallo,

vielen Dank für die Antwort, dass war ungeschickt ausgedrückt von mir. Ich habe Anteile für die wohnung, sowie Anteile für den Parkplatz gezeichnet. Aus der Satzung werde ich nicht schlau. Soll ich einen Anwalt aufsuchen?

danke

0

Hallo,

vielen Dank für die Antwort. Das war ungeschickt ausgedrückt von mir. Ich habe Anteile im Wert von 59000€ für die Wohnung gezeichnet und zusätzlich Anteile im Wert von 6000€ für den Stellplatz gezeichnet. Aus der Satzung werde ich nicht schlau. Soll ich einen Anwalt aufsuchen?

Das ist ein ziemlich hoher Betrag für die Anteile. Ich hoffe, es handelt sich um ein seriöses Unternehmen.

Ich bin selbst auch Mitglied in einer großen bekannten Genossenschaft. Dort sind die für eine Wohnung erforderlichen Anteile weniger als 10% Deines Betrages.

Wenn Du aus der Satzung nicht schlau wirst, solltest Du Dich auf jeden Fall beraten lassen. Das hättest Du eigentlich schon machen müssen, bevor Du diese hohen Summen gezahlt hast.

Bevor Du zu einem Anwalt gehst, würde ich aus Kostengründen zunächst versuchen, einen Termin bei einer Verbraucherzentrale zu bekommen.

https://www.verbraucherzentrale.de/beratung

Noch ein Tipp:

Wenn Du meinen Kommentar beantworten willst, nutze den Button "Kommentieren" und beantworte nicht Deine eigene Frage.

0

Was möchtest Du wissen?