P-Konto Warum lässt meine Bank mich meinen Freibetrag nicht abheben/überweisen?

1 Antwort

Um da vielleicht etwas zu sagen zu können wäre es hilfreich zu wissen, wann das Geld des Freundes kam, wann die Pfändung eingegangen ist und wann wurde der Freibetrag (ich gehe von Unterhaltsverpflichtungen aus) erhöht? Was gab es eventuell noch für Verfügungen vom Konto? Von welchem Monat ist die Rede, in dem du nicht über den Freibetrag verfügen kannst?

Woher ich das weiß:Beruf – Zertif. Pfändungsexperte, qual. Kreditsachbearbeiter

Am 29.11. war die Überweisung von meinem Freund auf meinem Konto (2700€), am 02.12. erfuhr ich von meiner Bank das mein Konto gepfändet wurde. Am 03.12. hat mein Freund die 2700€ durch seine Bank das Geld zurückbuchen lassen, was zum Glück funktionierte. Der Freibetrag wurde am 02.12. durch Bescheinigung vom Jobcenter erhöht. Im Dezember hatte ich schon das Problem das nur meine Daueraufträge ( Miete, Strom und zwei Zahlungen) an die Stadtkasse überwiesen wurden. Den ganzen Monat konnte ich kein Geld abheben, obwohl ich 1092€ Guthaben auf dem Konto hatte, von diesem Betrag wurden am Monatsende die anfallenden Daueraufträge abgebucht, jetzt wollte ich bei einem Kontostand von 1498€ Überweisungen machen und diese wurden zurückgebucht. Am 30.12. ist mein Geld vom Jobcenter auf das Konto gekommen.

Ich verstehe nicht, warum ich nicht über meinen Freibetrag von 1942€ verfügen kann. Ich bin alleinerziehender Vater einer 16jährigen Tochter, deshalb wurde mein Freibetrag auf 1942€ hochgesetzt.

0
@Tacklefox
Im Dezember hatte ich schon das Problem das nur meine Daueraufträge ( Miete, Strom und zwei Zahlungen) an die Stadtkasse überwiesen wurden. Den ganzen Monat konnte ich kein Geld abheben, obwohl ich 1092€ Guthaben auf dem Konto hatte, von diesem Betrag wurden am Monatsende die anfallenden Daueraufträge abgebucht

Die Daueraufträge wurden also am Anfang und Ende Dezember ausgeführt, aber im laufenden Monat Dezember konntest du selber nicht verfügen? Das verstehe ich auch nicht so ganz. Ich habe irgendwie die Vermutung, dass das gerade an der Zahlung des Freundes liegt. Da diese im November stattgefunden hat, als du noch nicht den erhöhten Freibetrag hattest. Der erhöhte Freibetrag greift dann erst im Dezember, nicht für zurückliegende Zahlungseingänge. Und je nachdem, wie die Rückbuchung an deinen Freund von der Bank durchgeführt wurde, kann die im schlechtesten Fall als Verfügung mit Anrechnung auf den Freibetrag vorgenommen worden sein.
Du solltest das dringend mit der Bank klären. Nur die kann dir genau Auskunft geben (die können jede Anrechnung auf den Freibetrag nachvollziehen) und das ggf. korrigieren.

0

Was möchtest Du wissen?