P Konto über frei Betrag was passiert?

3 Antworten

Hallo;

wenn das pfändungsgeschützte Guthaben (1073,88 Euro ) bis zum Ende des selben Kalendermonats nicht aufgebraucht wurde, wird das verbleibende Guthaben erst einmal in den Folgemonat übertragen und es steht dir dann einmalig zusätzlich zum geschützten Guthaben für den nächsten Monat zur Verfügung. Wird dieser Rest aber dann nicht verbraucht, bekommt es der Gläubiger.

Also, das Guthaben dann besser abheben und zu Hause aufbewahren !

du hast also pro Monat 1073,88 Euro zur eigenen freien Verfügung..... alles was über diesen Betrag an Lohn überwiesen wird, geht an den Gläubiger !

0

Fast richtig. Allerdings stimmt die Höhe des Freibetrags nicht. Kraft Gesetz besteht auf einem P-Konto seit dem 01. Juli 2017 zunächst ein Pfändungsschutz für Guthaben in Höhe des Grundfreibetrages von 1.133,80 Euro je Kalendermonat. Und zur Info des Fragestellers: Das P-Konto schützt nicht vor Kontopfändungen, sondern nur temporär vor den Auswirkungen einer Kontopfändung. Gepfändet ist immer (sofern die formalen Voraussetzungen einer Pfändung eingehalten werden) das gesamte Konto mit dem gesamten Guthaben. Hiervon ist dann ein Teil zeitweise von den Auswirkungen geschützt. Sollte nur ein kleiner Betrag gepfändet sein, macht es aus Sicht des Kontoinhbaers und Pfändungsschuldners übrigens durchaus Sinn, selbst tätig zu werden, zur Bank zu gehen und diesen Betrag per Überweisung (wird nicht auf den P-Kontofreibetrag angerechnet) zu begleichen. Dann bekommt man sein Konto wesentlich früher frei, kann also frei über das gesamte restliche Guthaben verfügen, zahlt beim Gläubiger weniger Verzugszinsen und Kosten und verlagert seine eigenen Aufgaben nicht auf die Bank (verhindert eine irgendwann anstehende Kontokündigung).

Quelle: https://www.p-konto-info.de/

1

Ich würde das auch nicht glauben. Es wird m.E. nur ein Betrag in den Folgemonat übertragen, wenn Deine Verfügungen unterhalb Deines pfändungsfreien Betrages lagen. Das Einkommen, welches über dem pfändungsfreien Betrag liegt, müsste doch gepfändet werden.

Frag einfach nochmal nach. Anderer Bankmitarbeiter, Frage besser ausgedrückt, und schon bekommst Du eine andere Antwort.

Wirres Zeug - gibt es eine Pfändung oder nicht?

Ja es liegt eine pfändung vor

0
@Kadir067

Wie kommt dann die Bank auf die Idee, das überschüssige Geld könnte Dir gehören?

Entweder ist die Auskunft Unsinn oder Du hast was falsch verstanden.

Also nochmal fragen.

0

Was möchtest Du wissen?