P-Konto Pfändung besteht weiter trotz Insolvenzeröffnung!

2 Antworten

Die Pfändung kann nicht ohne Weiteres "rückgängig" gemacht werden. Und wenn das Insolvenzverfahren NACH der Pfändung eröffnet wurde, dann bleibt die Pfändung bestehen, bis diese befriedigt oder hinfällig (z.B. durch Schuldbefreiung) wird. Ich denke dir bleibt nichts weiter übrig, als die Schuldbefreiung abzuwarten. Aber DEIN Anwalt sollte es dir genauer erklären können, nicht der Anwalt des Gläubigers :)

Sobald ein P - Konto eingerichtet wurde, ist das Guthaben in Höhe von mindestens 1.045,04 Euro (Grundfreibetrag) je Kalendermonat automatisch geschützt.

Dieser Betrag kann durch eine Bescheinigung des Anwaltes erhöht werden, wenn zum Beispiel weitere Familienangehörige versorgt werden müssen.

Solange dieser Betrag nicht überschritten wird, darf also keine Pfändung erfolgen.

Was möchtest Du wissen?