P-Konto mit aufgezwungenem teurem Kontomodell rechtens?

1 Antwort

Du hast von dem im Link genannten Urteil des OLG-Frankfurt gehört:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hohe-p-konto-gebuehren-unzulaessig-900822.php

In der Tat werden da Sondergebühren für P-Konten für unzulässig gehalten. Dein Problem aber ist, dass Recht haben nicht auch Recht bekommen heißt. Wenn die Sparkasse sich nicht an diese Entscheidung hält und Dir weiter die Zusatzentgelte vom Konto abbucht, müßtest Du tätig werden.

Was Du beim AG beantragen wolltest, war Beratungshilfe. Offenbar will man Dir die nicht gewähren. Mein Vorschlag ist, dass Du Dich bei Dir in der Gegend nach Vereinigungen umsiehst, die Dein Anliegen unterstützen und die Kontakt zu Anwälten haben, die auf PKH-Basis Deinen Fall übernehmen würden.

Was möchtest Du wissen?