P-Konto Freibetrag erhöhen wegen Mutter und Geschwister möglich?

1 Antwort

Nein, aufgrund freiwilliger, gesetzlich nicht geschuldeter Unterhaltsbeiträge/-Zahlungen geht das nicht. In § 850k Abs. 2 Ziff. 1 a) ZPO heißt es dazu "...der Schuldner einer oder mehreren Personen aufgrund gesetzlicher Verpflichtung Unterhalt gewährt."

Was ginge, wäre eine (Antrag bei Bank mit Beleg, am besten über Schuldnerberatung und mit dem zwischen den Schuldnerberatungen und den Banken (https://die-dk.de/kontofuehrung/pfaendungsschutzkonto/) abgestimmten Formular (https://die-dk.de/media/files/AG-SBV_P-Konto_Bescheinigung.pdf); zwar besteht kein Formularzwang, aber so ist es deutlich einfacher) Freibetragserhöhung nach § 850k Abs. 2 Ziff. 1 b) ZPO, sofern Sie eine sog. Bedarfsgemeinschaft i.S. SBG ("Hartz IV) bilden und die Leistungen an alle bei Ihnen auf dem P-Konto eingehen sollten.

Was möchtest Du wissen?