Optionale Sondertilgungsmöglichkeit im letzten Jahr nicht genutzt, Übertragung nach 2014 möglich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Taeddie:

Ein Blick in den Dalehensvertrag verdeutlicht das Sondertillungrecht, wo z.B. vereinbart ist:

"Die Bank ist bereit, Sondertilgungen aus Eigenmitteln des Darlehsnnehmers ohne Geltendmachnung einer Vorfälligkeiktsentschädigiung wie folgt entgegenzunehmen:

Bis zu Euro ....... (Summe) vom ....(Datum der Darlehensauszahlung) bis .... (Datum der. Endes der Festschreibungsfrist).

Die Sondertilgung kann nur in einem Betrag geleistet werden.

Wird dieser Betrag in einem Jahr nicht ausgenutzt, ist eine Übertragung nicht ausgenutzter Beträge auf Folgejahre nicht möglich. Auch können nicht vorzeitige Leistungen auf Sondertilgungsrechte für Folgejahre erbracht werden."

Ich sehe keine Chancen einer "Nachzahlung".

Normalerweise nicht.

Meines Wissens steht in den Vertragsbedingungen der Bank, bis wann die Sonderzahlung geleistet bzw. nachgeholt werden kann.

Die Möglichkeit der Sondertilgung sind im allgemeinen immer auf das Jahr begrenzt. Genaueres steht im Darlehensvertrag. Das heisst im letzten Jahr keine Sondertilgung und in diesem den doppelten Betrag das wird nicht gehen.

Hallo Taeddie,

eine Übertragung bzw. Aufsummierung der Sondertilgungsoptionen gibt es nicht (zumindest kenne ich das nicht). Normalerweise sind die Sondertilgungsmöglichkeiten immer auf ein Jahr bezogen und verfallen bei nicht-Nutzung.

Diese Details stehen auch im Kreditvertrag, dort steht wahrscheinlich nur, dass Sondertilgungen bis x% jedes Jahr möglich sind.

Aber natürlich darf man fragen - Und wenn die Bank (aus Kulanz) zustimmt, geht das auch....

Üblicherweise - nein!

Was möchtest Du wissen?