Online Umsatzsteuererklärung einreichen? Völlig papierlos?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das war's. Da kommt auch normalerweise nichts vom Finanzamt (keine Eingangsbestätigung o. ä.).

Im Falle der Erstattung bekommst du lediglich eine Mitteilung, dass deiner Steuererklärung zugestimmt wurde. Falls das Finanzamt nicht zustimmt, erlässt es einen Bescheid mit den seiner Meinung nach richtigen Werten.

Deshalb darfst du im Falle der Nachzahlung nicht vergessen, die Zahlung selbst und unaufgefordert zu veranlassen; und zwar innerhalb eines Monats nach Einreichung der Steuererklärung.

Im Falle der Erstattung bekommst du lediglich eine Mitteilung, dass deiner Steuererklärung zugestimmt wurde.

Oftmals nicht mal das. Da erfolgt die Zustimmung konkludent - durch Auszahlung des Guthabens.

Aber wer außer mir hat schon ein USt-Guthaben auf der UStE? Ich hab jedes Jahr so um die 20...30 Euro rum, komisch, oder?

0
@EnnoBecker

Wer hauptsächlich als Subunternehmer arbeitet hat hohe Erstattungsbeträge. Ich habe mich deshalb extra als Quartalszahler einstufen lassen, weil ich nicht 1,5 Jahre auf mein Geld warten will.

0
@hildefeuer

Super Kommentar - allerdings zu einer anderen Problemstellung :-)

Man kann sich nicht" als Quartalszahler einstufen lassen". Es sei denn, du steuerst deine Umsatzsteuer irgendwie mit Absicht in die Quartalszone.

Aber selbst dann passt das mit dem aufs Geld warten irgendwie nicht...

0
@EnnoBecker

Aber wenn man sich nicht als Quartalszahler einstufen lassen kann, dann geht es vielleicht als Quartalssäufer?

0

Ähm wo und wie hast Du denn die Umsatzsteuererklärung gemacht? Online via Browser kann man nur die UST-Vorauszahlungen machen. Erklärungen gehen nur mit Software. Für die Erklärung musst Du normalerweise die Belege mit einreichen oder vorlegen falls es zur Erstattung kommt.

Kannste dir seit gestern auf www.elsterformular.de runterholen.

Sollteste aber lieber nicht. Für sowas gibt's schließlich Fachleute: Steuerberater.

0
@blackleather

Elster habe ich mir vor x Jahren mal angeschaut und es gleich verworfen. Das hat keinen Vorteil gegenüber der Papierversion. Ich nehme immer Aldi Software.

0

soweit ich weiß, muss man immer auch so einen Wisch ausdrucken, den man dann händisch unterschreiben muss. Nur so ist das Ganze gültig.

Nö. Haste elektronische Signatur, haste auch Gültigkeit.

1

"soweit weiß", "ich glaube", "es könnte sein", usw. sind leider Formulierungen, die einem Fragesteller häufig nicht helfen. Glaube ich wenigstens!

1

Was möchtest Du wissen?