Meine Wohnung wird grade nicht beheizt, obwohl mir kalt ist, kann das die Vermieterin so machen?

2 Antworten

Wenn die Wohnung an eine zentrale Sammelheizung angeschlossen ist, ist der Vermieter verpflichtet, mindestens während der üblichen Heizperiode vom 1.Oktober bis zum 30. April die Zentralheizung in Gang zu halten. (LG Düsseldorf, BlGBw 1955, 31)

Außerhalb der Heizperiode trifft den Vermieter eine Heizpflicht spätestens dann, wenn die Innentemperatur in der Wohnung bei geschlossenen Fenstern und Türen unter 17 Grad Celsius fällt und mit einer Besserung in den folgenden Stunden nicht zu rechnen ist.

Liegt die Raumtemperatur, was vor allem in der Übergangszeit häufiger vorkommt, zwischen 17 -20 Grad Celsius, kann der Mieter verpflichtet sein, eine eigene Heizquelle einzusetzen, wenn zu erwarten ist, daß die niedrigen Temperaturen nur kurzfristig, also bis maximal zwei Tage, auftreten. Ansonsten hat der Mieter einen Anspruch auf Beheizung der Wohnung.

http://anwalt-im-netz.de/mietrecht/heizung.html

Welche Temperaturen sind denn derzeit in der Wohnung? Wenn die Temperatur oberhalb von 17 Grad ist, besteht keine Beheizungspflicht.

Im übrigen ist die Beachtung dieser Richtlinie ja auch im Interesse der Mietergemeinschaft. Die nämlich muß die Heizkosten zahlen. Es ist insofern ein verbreiteter Irrglaube, dass nur derjenige zahlt, der dann auch den Heizkörper aufdreht. Die Heizosten werden teils nach Wohnflächenanteil und teils nach Verbrauch abgerechnet. Über den Wohnflächenanteil zahlt auch derjenige mit, der die Heizung nicht benötigt.

Rohrbruch in der Wohnung über mir

In der Wohnung über mir ist ein Rohr gebrochen, was dazu geführt hat, dass bei mir alle Wände feucht sind. Inzwischen ist das Rohr wieder repariert und es kommt wenigstens kein neues Wasser mehr. Mein eigentliches Problem ist aber mein Vermieter. Der war an den ersten zwei Tagen nicht erreichbar. Und als er sich dann endlich gemeldet hat, da meinte er nur, ich soll einfach die Heizung aufdrehen und die Sache wird sich schon von selber regeln. Das ist doch bestimmt nicht die richtige Art an die Sache heran zugehen oder? Erstens ist es jetzt unbewohnbar heiß in der Wohnung und zweitens sollte dies doch von einer Fachfirma gemacht werden wegen Statik und Stabilität usw...?

...zur Frage

Ab wieviel Tagen Heizungsausfall kann ich die Miete mindern?

Im letzten Jahr fiel bei mir immer mal wieder für einige Tage die Heizung aus. Ab wieviel Tagen Heizungsausfall kann ich die Miete mindern?

...zur Frage

Wäre das Hausfriedensbruch?

Ich habe zwei Wohnungen die ich vermiete. Da es früher ein Haus war, ist die Heizungsanlage auch in einer Wohnung. Die Heizung ist heute ausgefallen und ich weiß nicht warum. Als ich angekommen bin habe ich natürlich gefragt, ob die andere Wohnung auch Probleme mit der Heizung hat. Aber die Bewohner der zweiten Heizung, in der auch der Zugang zur Heizung ist, sind verreist und kommen erst in einer Woche wieder. Darf ich mir mit meinem Zweitschlüssel Zugang zu der Wohnung verschaffen oder mache ich mich da irgendwie strafbar? Wir wissen leider nicht wie wir die anderen Mieter erreichen können und da ich erst seit kurzem diese Wohnungen vermiete weiß ich auch nicht wie ich mich jetzt verhalten soll.

...zur Frage

Nebenkosten für eine nicht genutzte Nebenwohnung?

Ich arbeitete bis vor kurzem in Bremen im Wochenpendel, also mit Nebenwohnung (kl. möbliertes Zimmer mit Kochgelegenheit und gemeinsam genutztes Bad eines weiteren Mieters in einem entsprechen ausgebauten Einfamilienhaus). Nun nutze ich diese Wohnung (Zimmer) kurzfristig nicht mehr. Mit der Kündigung hatte ich auch den Schlüssel gleich abgegeben, in der Hoffnung, meine Vermieterin würde bald einen Nachmieter finden. - Das klappt aber anscheinend nicht. Nun verlangt meine Vermieterin entsprechend des Mietvertrages, wegen 3-monatiger Kündigungsfrist, für diese Zeit nicht nur den eigentlichen Mietzins, sondern auch die vollen Nebenkosten von 95,-€ monatlich ("Heizung, Warmwasser, Müll, Treppenhausreinigung, Kabelanschluß für TV, 14 tägige Badreinigung"). Ist das rechtens?

...zur Frage

Kann man Sonderwünsche von Mietern abschmettern?

Meine neuen Mieter haben meiner Meinung nach teilweise ausgefallene Wünsche. Nach der Vertragsunterzeichnung haben sie ja eigentlich nicht viel Mitspracherecht in Sachen die mein Eigentum betreffen. Kann und sollte ich ihre Wünsche, wie zum Beispiel eine umweltfreundlichere Heizanlage einfach vernachlässigen?

...zur Frage

Wann ist die Miete bei gekündigtem Mietverhältnis fällig, wenn sie im Voraus zu zahlen ist?

Die Vermieterin eines Studentenzimmers verlangt eine monatliche Zahlung der Miete im Voraus bei einer Kündigungszeit von 1 Monat. Der Student, der am 31.05.11 das Zimmer nicht mehr benötigt und jetzt ausziehen will, übersah bis spätestens Ende April 2011 zu kündigen. Die Vermieterin akzeptiert daher jetzt eine Kündigung bis 30.06.11. Bis wann muss der Student zahlen, wenn er die Wohnung jetzt verlässt? Wann wäre die Monatsmiete für Juni 11 fällig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?