Offene Posten nach Erlöschung einer GmbH

1 Antwort

Wenn die Liquidation abgeschlossen ist, aber noch Gläubiger vorhanden sind, haftet der Liquidator. Während der Liquidation sind alle Vermögenswerte zu verwerten und die Verbindlichkeiten zu berichtigen. Reicht das Vermögen nicht aus um alle Verbindlichkeiten zu berichtigen, wäre ein Insolvenzantrag sinnvoll.

Ltd. gelöscht - wer bezahlt die Steuern?

Im Jahr 2009 wurde von einem deutschen Gesellschafter (nat. Person) eine private Limited by shares (Ltd.) gegründet und ins englische Handelsregister eingetragen. Dieses Unternehmen, das eigentlich nur in Deutschland tätig geworden ist, wurde in das deutsche HR als Zweigniederlassung eingetragen.

In den Jahren 2010 bis 2012 hat die Firma ordentlich Geld verdient, aber niemals Jahresabschlüsse zum companies register eingereicht. Prompt wurde sie dort Ende 2012 gelöscht - die Tommies sind da rigoros. Die Folge daraus war, dass auch die Eintragung der Zweigniederlassung im deutschen HR 2013 gelöscht wurde. Die Ltd. ist also rechtlich tot.

Anfang 2013 hat sich der ehemalige director auch endlich bequemt, die Steuererklärungen der Ltd. für 2009 bis 2012 abzugeben, aus denen ordentliche Nachzahlungen zu erwarten sind.

Frage: An wen hat das Finanzamt die Steuerbescheide bekannt zu geben?

Eine Nachtragsliquidation (zum Zwecke der Bekanntgabe der Steuerbescheide) scheint mir nicht in Frage zu kommen, da es ja schon keine Liquidation gab.

...zur Frage

Habe die Möglichkeit Geschäftsführer einer GmbH zu werden. Sollte ich vorher die Bilanz prüfen ?

... bevor ich unterschreibe ...

gibt´s eine Checkliste was ich beachten muss ?

Ich bin angesprochen worden als mit Geschäftsführer einer GmbH einen ausscheidenen GF zu ersetzten. Die Firma besteht seit zwei Jahren.

Es gibt eine Invest - GmbH ( nenne Sie mal GMBH1) und die Tochterfirma ( GMBH2 ). Für die GMBH2 soll ich jetzt Geschäftsführer werden.

Meine Frage... 1. sollte ich vorher die Bilanz o.ä. der GmbH2 einsehen ? 2. bekomme ich einen Vertrag der GmbH1 als GF der GmbH2 oder einen Vertrag von der GmbH2 als GF der GmbH2. ( Hintergrund.... die Tochterfirma könnte ja eher Probleme haben ) 3. Habe leider keine Checkliste gefunden wie z.B. 3.1 ist eine Versicherung notwendig, mit welchen Kosten darf ich da rechnen 4. ... bei einem Umsatz von ca. 3-4 Mio€ und 50 Mitarbeitern, gibt´s da ein "übliches Gehaltsfenster" ... da ich ja auch ggf. zusätzliche Versicherungen berücksichtignn muss.

Die GmbH1 ist ein grosses Unternehmen und die GmbH2 ist ein spezielles Unternehmen (Handwerk).

Danke für Tip´s und Links.

...zur Frage

Verzinsung im Grundbuch

Liebe Wissende,

es wurde ein Haus (Mehrfamilienhaus-Vermietung) geerbt. Die Erben möchten nun die eingetragenen Sicherungshypotheken von 1998 zahlen und löschen, welche aus unbezahlten Rechnungen und daraus resultierenden Zwangsvollstreckungen entstanden sind.

Auf Nachfrage bei den Gläubigern kam nun heute eine sehr hohe Forderung von einem. Die Ursprungsforderung + Gerichtskosten + Titel + 12% Zinsen ...die Zinsen machen die Hälfte der derzeitigen Gesamtforderung aus.

Ist die Zinsberechnung, lt. Grundbucheintrag (s. u.), so korrekt? Ich lese oft, dass Zinsen im GB so hoch eingetragen werden um Zinsschwankungen auszugleichen!? Aber möglicherweise gibt es ausnahmen??

Grundbucheintrag wie fogt:

Sicherungshypothek zu xxxx Deutsche Mark mit 12% Zinsen aus xxx Deutsche Mark und 4% Zinsen aus xx Deutsche Mark seit 04. Februar 1998 für die Firma XYZ. Im Wege der Zwangsvollstreckung aus dem Vollstreckungsbescheid des AG Ort vom 09. Dezember 1998, eingetragen am 10.02.1999

Vielen Dank für eure Hilfe schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?