Offene Honorarforderung eines Steuerberaters - besteht Zurückbehaltungsrecht?

1 Antwort

Hat der gute Bekannte in Berufsrech gefehlt?

Die Unterlagen des Mandanten, also Belege, Kontoauszüge, sonstige übergebene Unterlagen des Mandanten sind natürlich dessen Eigentum, das er nie zurück behalten darf.

Alles was aus/durch seine Arbeit entstanden ist, also Summen- und Saldenlisten, Bilanzen, Steuererklärungen, steuervoranmeldungen usw. darf er zurückbehalten bis die bezahlt sind.

Wie berechne ich die Fünftelregelung für meine Abfindung, die ich 2016 bekomme?

Hallo Leute,

ich habe auf dieser Seite ein Rechenbeispiel zur Abfindungs-kalkulation gesehen:

http://www.vlh.de/arbeiten-pendeln/beruf/sind-fuer-eine-abfindung-steuern-faellig.html

Ich wollte das auch für mich ausrechnen und bin mir nicht sicher ob ich das richtig gemacht habe.

Ich werde die Abfindung annehmen und in die USA gehen. Das 2016 erhaltene Gehalt in den USA werde ich durch das Doppelbesteuerungsabkommen nur in USA versteuern. Die deutsche Abfindung und die Mieteinnahmen für meine Wohnung natürlich nur in Deutschland.

Bei mir sieht es 2016 folgendermaßen aus:

Mieteinnahmen in DE 2016 (erwartet): 14520 Euro Abfindung Januar 2016: 51000 Euro Deutsches Gehalt 2016 (für AG in DE): 0 Euro

Punkt 1.) Jahreseinkommen: 14520 Euro 1/5 Abfindung: 10200 Euro zu verst. Einkommen: 24720 Euro Steuerbetrag (ohne Kirche, Steuerklasse 1): 2775 Euro

Punkt 2.) Jahreseinkommen ohne Abf: 14520 Steuerbetrag: 424 Euro

Punkt 3.) Differenz aus 1 und 2: 2775 Euro - 424 Euro = 2351 Euro zu versteuern für Abfindung: 2351 Euro x 5 = 11755 Euro

Gesamt zu versteuern für 2016: 11755 + 424 Euro = 12179 Euro

Falls ich die Fünftelregelung nicht anwende, komme ich auf folgenden Steuersatz:

Jahreseinkommen: 14520 Euro Abfindung Januar 2016: 51000 Euro gesamt zu versteuern: 65520 Euro Steueranteil (Klasse 1, ohne Kirche): 16205 Euro

Ersparnis Fünftelregelung zu Nicht-Fünftelregelung:

16205 Euro - 12179 Euro = 4026 Euro

Fragen:

1.) Habe ich das richtig gerechnet?

2.) Wo muss ich hier die Steuerklasse 6 anwenden? In meiner Rechnung von oben taucht sie nicht auf.

...zur Frage

schlechter Steuerberater, wie kann ich mich verteidigen...

Hallo,

ich hab da so ein Problem und zwar habe ich ein Einzelunternehmen geführt.. Ich habe nicht so viel Umsatz gemacht, jedoch hat mein Steuerberater mir an Finanzamt buchungen gemacht die ich garnicht verstehe, da ich jetzt für 5 Monate 2400€ nachzahlen muss... Jedesmal wenn ich ihn frage warum antwortet er mit rechtlichen antworten die ich garnicht verstehe.. ich bin ein Jungunternehmer... Ich hab mich geweigert ihm zu zahlen weil ich das nicht nachvolziehen kann, da hat er mir angeboten das ich ihm nur 500 € zahle und er macht die steuererklärung schwarz und ganzen bisherigen buchungen.. Wie soll ich das verstehen.. Er hat nicht mal steuererklärung für 2007... Wo kann ich mich noch wenden wenn ich gegen ihn vorgehen möchte, hab ich recht auf einen schadenersatz, denn dadurch bin ich pleite gegangen... Er will mir auch meine Buchhaltung nicht geben erst wenn ich ihm das schwarz abbezahle...

Bitte um Rat ist dringend

Danke

...zur Frage

Fehlerhafter Steuerbescheid - Honorar für Steuerberater zurückverlangen

Ich gehe stark davon aus, dass mir ein fehlerhafter Steuerbescheid zugeschickt wurde, weil ich ungewöhnlich hohge Nachzahlungen machen soll. Ich blicke da selbst nicht durch und werde deswegen Rat von einem Steuerberater suchen. Kann ich das Honorar für den vom Finanzamt zurückverlangen, wenn der Fehler beim Finanzamt liegt?

...zur Frage

Lebenspartnerin Haus abkaufen

Ich besitze mit meiner Lebensgefährtin ein Haus zusammen welches im Zuge der Trennung von mir übernommen werden soll. Im Grundbuch sowie im Darlehen stehen wir zu jeweils 50 %. Bis auf 10.000,- € soll kein weiterer Wertausgleich stattfinden, da das Eigenkapital zu ungleichen Teilen geflossen ist. Meine Frage ist, welchen Kaufpreis muss ich ansetzen, damit es später keinen Ärger mit dem Finanzamt gibt. Kaufpreis abzüglich Verbindlichkeiten ? Als Beispiel Marktwert 250.000,- € abzüglich 150.000,- € Verbindlichkeiten = 100.000,- € / 2 = 50.000,- € Kaufpreis ? Da das Eigenkapital in ungleichen Teilen geflossen ist würde dann man aufrechnen, dass zum Schluß noch 10.000,- € übrig bleiben die Sie bekommt ?

...zur Frage

Wie erstellt man einen Businessplan für Existenzgründer - gibt es irgendwo eine gute Vorlage?

Wie erstellt man einen Businessplan für Existenzgründer - hat das schon mal jemand gemacht? Kann man das selber machen oder muss das ein Steuerberater machen - das ist dann aber nicht billig, oder? Gibt es irgendwo eine Vorlage oder ein Formblatt dazu? Das Arbeitsamt sagt quasi nur - dann machen sie mal....... - wer hat einen Tipp für mich?

...zur Frage

Kann ein Auto+Bahn-Pendler nur seine tatsächliche Dienstwagen-Fahrstrecke zur Arbeitsstätte als Entfernungskilometer ansetzen?

Der einfache Arbeitsweg des Arbeitnehmers ist 72 km. Der Arbeitnehmer möchte jedoch eine Teilstrecke des Arbeitswegs mit der Bahn zurücklegen und lediglich 21 km mit dem Dienstwagen als letzte Teilstrecke ins Büro fahren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?