Obentürschliesser an den Wohnungstüren demontiert?

1 Antwort

Eigentümer und Bauaufsicht sind nicht die Ansprechpartner.

Wie hat die Hausverwaltung darauf reagiert? Wenn du ihr das schriftlich gibst, sollte sie sich an ihre Haftung erinnern und reagieren.

Den Besitzern der Wohnungen, die den Obentürschließer ausgemacht haben, ist wahrscheinlich klar, dass es feuerschutzpolizeiliche Gründe gibt. Sie werden nur sagen, dass die Türe eh immer zu ist oder z. B. der Schließer für die Kinder oder alte Leute zu stark eingestellt ist oder sie sich schusseligerweise aussperren.

Ein tatsächliches Risiko besteht ja nur, wenn die Türen auch hin und wieder offen sind.

Insgesamt ein Fall für die Hausverwaltung und für die Eigentümerversammlung. Wenn du Eigentümer bist, kannst du das als TOP bei der nächsten Eigentümerversammlung zur Diskussion bringen. Das führt dann zu einem Aushang. Ob der befolgt wird, ist dann aber wieder Sache der Besitzer der Wohnungen.

Mmh, da bin ich mir nicht sicher für vorbeugenden baulichen Brandschutz ist die Bauaufsicht zuständig.

Also würde ich eine offizielle Anfrage (Brief) dort stellen wie denn die Bauvorschriften für diese Art von Häusern aussehen und ob der Obertürschließer eine Empfehlung oder eine Vorschrift ist.

Wenn sie nicht antworten würde ich ein Einschreiben an den Leiter nachfolgen lassen.

Und je nach Antwort kann man dann weiter überlegen was zu tun ist.

0
@detlef32

Ich hatte mal eine Einheit in so einem Haus (Denkmal). Wenn es kein (saniertes) Denkmal oder etwas vergleichbares (Sanierung eines Altbaus) ist, wären Obertürschließer eigenartig.

Natürlich ist es irgendwie Vermutung, dass die Sachlage so ist.

Die Bauaufsicht hat diese Türschließer als Auflage gefordert, weil ein zweiter Fluchtweg nicht möglich ist und sie wurden eingebaut. Mit der Bauabnahme endet deren Job.

Ob sie direkt nach der Abnahme nicht mehr funktionieren oder den einzelnen Besitzern der Wohnungen nachzulaufen, damit sie die nicht aushängen oder in der Wirkung einschränken, ist nicht derne Job und auch nicht der Job der Feuerwehr.

Der Zustand des Hauses (und die Türschließer sind kein Sondereigentum) ist Sache der Hausverwaltung. Das Haus in einem brandsicheren Zustand zu halten und die Brandschutzeinrichtungen zu überwachen (die Türschließer nicht anders als z. B. die Feuerlöscher) ist allein Aufgabe der Hausverwaltung. Die Feuerwehr kann Begehungen machen, nur kündigt sie diese an.

0

Was möchtest Du wissen?